Direkt zum Inhalt
Printer Friendly, PDF & Email

Vergütung nach dem iGZ-DGB-Tarifwerk

Im Mittelpunkt des Seminars steht die Berechnung des Urlaubsentgeltes
und der Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall nach dem Referenzprinzip.
Auf die Fragen, wie sich genau ein Tagessatz zusammensetzt
und welche Stunden tatsächlich für die Berechnung des Zeitwertes
maßgeblich sind, werden in dem Seminar Antworten gegeben.
Darüber hinaus gibt die Veranstaltung einen Überblick über die tarifvertraglichen
Regelungen, welche die Vergütung des Zeitarbeitnehmers
betreffen. Die Berechnung von Mehrarbeitszuschlägen oder
Zuschlägen für die besondere Lage der Arbeitszeit, aber auch die einsatzbezogene
Zulage oder Zulagen für die Tätigkeit in sogenannten
Mindestlohnbranchen werden Thema des Seminars.
Um Sie mit der Thematik vertraut zu machen, wird in dem Seminar
anhand von Praxisfällen und vielen Beispielrechnungen der Einstieg in
die tarifvertraglichen Regelungen geschaffen.

Referent/innen:

Termin
Von: 23.01.2019 10:00 Uhr
Bis: 23.01.2019 16:00 Uhr
Ort Frankfurt
Gebühren
Mitglieder: 279,00 EUR zzgl. MwSt.
Nichtmitglieder: 359,00 EUR zzgl. MwSt.

Zielgruppenbeschreibung:

Dieses Seminar wendet sich an Mitarbeiter, die sich mit der Lohnabrechnung beschäftigen.

Inhalte

- Berechnung des Urlaubsentgeltes und der Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall
- Mehrarbeitszuschläge
- Zuschläge für die besondere Lage der Arbeitszeit
- Einsatzbezogene Zulage
- Zulage wegen höherwertiger Tätigkeit
- Mindestlohnzulage
- Branchenzuschläge

Anmeldung

Mitglied
TeilnehmerInnen
more Elemente
Ich bin damit einverstanden, dass meine Angaben zu dem o.g. Zweck gespeichert und verarbeitet werden dürfen. (Informationen zum Datenschutz finden Sie hier)