Bild

abi-messe1-internet

Zeitarbeits-Informationen aus erster Hand

Die Messe in Berlin war jetzt wieder die erste Adresse für Schülerinnen und Schüler, die sich im Rahmen der Messe "Einstieg ABI" über Studien- und Ausbildungsmöglichkeiten informieren wollten. Vorgestellt wurde den rund 22.000 Besuchern auch der Ausbildungsberuf "Personaldienstleistungskaufmann /-frau" ( PDK).

Das Team des Interessenverbandes Deutscher Zeitarbeitsunternehmen (iGZ), mitgliederstärkster Verband der Zeitarbeitsbranche und einer der Initiatoren dieses neuen Ausbildungsberufes, informierte die Messe-Besucher an zwei Tagen ausführlich über Inhalte und Anforderungen des neuen Ausbildungsweges.

Profil gefragt

Das Profil des neuen Berufs mit seinen Anforderungen - wie etwa Kontaktfreudigkeit und Menschenkenntnis sowie vielfältige Inhalte von Kostenkalkulationen bis hin zur Arbeitssicherheit - fand bei vielen Schülerinnen und Schülern großes Interesse. "Wir haben viele interessante Informationsgespräche geführt, die in Kombination mit dem neuen iGZ-Energie-Drink sehr gut bei den potentiellen Auszubildenden angekommen sind", zog Eva Schrigten, iGZ-PR/Mitgliedermanagement, ein positives Fazit.