Direkt zum Inhalt

Benutzeranmeldung

Daten/Fakten

Aktuelles Zeitarbeitsbarometer

iGZ-Informationen für Forschungsprojekte

In der Broschüre „Informationen für Forschungsprojekte“ sind die wichtigsten theoretischen Grundlagen und Fakten zur Arbeitnehmerüberlassung in Deutschland in einem Dokument zusammengetragen. Im ersten Abschnitt finden Interessierte Erläuterungen der wichtigsten gesetzlichen sowie tariflichen Rahmenbedingungen. Im nächsten Teil werden die Besonderheiten der amtlichen Statistiken in Bezug auf Zeitarbeit erklärt. Analysen können auf Basis des Betriebszwecks (Wirtschaftszweig Arbeitnehmerüberlassung) oder nach dem personenbezogenen Merkmal (Zeitarbeitnehmer) erfolgen.

Auch auf die Problematik bei der Erfassung der Einsatzbranche und Einsatzdauer sowie von Übernahmen von Kunden (Klebeeffekt) wird näher eingegangen. Mögliche Alternativen und deren Limitationen werden aufgezeigt. Im dritten Teil sind acht grundlegende Charakteristika von Zeitarbeitnehmern dargestellt. Im direkten Vergleich mit Beschäftigten der Gesamtwirtschaft werden so die weitreichenden Unterschiede deutlich. Im vierten Abschnitt wird die Bedeutung repräsentativer Stichproben sowie geeigneter Vergleichsgruppen hervorgehoben und auf die Problematik von Pauschalvergleichen eingegangen. Dies betrifft zum Beispiel Entgeltvergleiche. Abschließend werden Hinweise für die Durchführung von Befragungen gegeben, die aufgrund der spezifischen Dreieckskonstellation in der Arbeitnehmerüberlassung von Bedeutung sind.

Statistik der Bundesagentur für Arbeit

 

Die Bundesagentur für Arbeit veröffentlicht regelmäßig Statistiken zur Entwicklung der Zahlen in der Zeitarbeitsbranche, die an dieser Stelle zur Verfügung stehen.

Videos zur Zeitarbeit