Bild

Zeitarbeit in Deutschland | Unternehmen für Zeitarbeit

Zehn Jahre im Zeichen der Zeitarbeit

Den Hauptsitz hat die Unternehmerin mittlerweile nach Göppingen verlegt, größte Niederlassung ist das Büro in Aalen. Jüngste Niederlassung ist das Büro in Reutlingen, das sich im letzten Jahr etablieren konnte. Dank der Vielseitigkeit des Personaldienstleisters und den in über zehn Jahren gewachsenen Kontakten sieht man optimistisch in die Zukunft.


Professionelle Vernetzung


Die Kollegen in den Niederlassungen in Nürnberg, Aalen, Ulm, Giengen/ Brenz, Reutlingen und Göppingen sind bestens vernetzt. Ein reger Austausch in sämtlichen Fachfragen und der direkte Zugriff auf einen Mitarbeiter- und Bewerberpool aus dem gesamten süddeutschen Raum machen das langjährige iGZ-Mitgliedsunternehmen zu einem flexiblen Partner für Personalabteilungen und Geschäftsführer.


Breit aufgestellt


Carmen Kaiser profitiert in diesen Zeiten davon, dass sie bezüglich der angebotenen Dienstleistungen und der Berufszweige schon früh darauf geachtet hat, breit aufgestellt zu sein. Und auch in Krisenzeiten gilt: Die Unternehmen sind an qualifizierten Fachkräften interessiert. Zum Beispiel der Pflegebereich wächst bei FPK stetig weiter, derzeit investiert man in die Ausbildung von Alltagsbegleitern/ -innen, die von vielen Pflegeeinrichtungen gesucht werden.


Coaching und Qualifikation


Seit Januar 2008 ist Carmen Kaiser in der Vollversammlung der IHK Ostwürttemberg. "Ich schätze die Gespräche mit den verschiedensten Kolleginnen und Kollegen. Seit 2009 sind wir zum Beispiel als erstes deutsches Zeitarbeitsunternehmen förderndes Mitglied beim Senioren Experten Service, Bonn. Dort werden Pofis im Ruhestand in Einsätze vermittelt, wo sie ihr Fachwissen weitergeben können. Es geht um Coaching und die Qualifikation von Berufstätigen in den spannendsten Gebieten."