Bild

Der stellvertretende iGZ-Bundesvorsitzende Sven Kramer (l.) wurde erneut in den Vorstand der Landesvereinigung der Unternehmerverbände NRW gewählt. Ebenfalls im Amt bestätigt wurde der Präsident, Arndt G. Kirchhoff.

Sven Kramer im Vorstand von unternehmer nrw bestätigt

Großer Vertrauensbeweis für Sven Kramer: Im Rahmen ihrer Versammlung wählten die Mitglieder von „unternehmer nrw“ den stellvertretenden iGZ-Bundesvorsitzenden erneut in ihren Vorstand. Die Spitzenorganisation der nordrhein-westfälischen Wirtschaft vertritt die Anliegen von 129 Mitgliedsverbänden mit 80.000 Betrieben und mehr als drei Millionen Beschäftigten. Ebenfalls in Düsseldorf wiedergewählt wurde Arndt Kirchhoff als Präsident. Damit haben beide ihre Ämter für jeweils zwei weitere Jahre inne.

Chance Netzwerk

Sven Kramer ist mittlerweile seit 2014 im Vorstand bei unternehmer nrw. Für den iGZ ist die Position Kramers eine Chance, die bestehenden bundesweiten Netzwerke auch in NRW weiter auszubauen und den Anliegen der Zeitarbeitsbranche Gehör zu verschaffen. Anlässlich des Unternehmertages Nordrhein-Westfalen 2022 trat anschließend die stellvertretende NRW-Ministerpräsidentin Mona Neubaur (Grüne) als Gastrednerin auf.

Über den Autor

Wolfram Linke

Wolfram Linke ist seit Juni 2008 Pressesprecher des Interessenverbandes Deutscher Zeitarbeitsunternehmen. Davor arbeitete er 18 Jahre lang als Redakteur bei einer Tageszeitung, bildete regelmäßig Volontäre aus, führte Praktikanten in die Welt des Journalismus ein und hielt zahlreiche Fachvorträge zum Thema Medien. Linke ist außerdem zertifizierter Online-Redakteur, Certified Microsoft Technology Associate (Windows und Netzwerke) und hat mehrere weitere Microsoft- sowie Adobe-Zertifikate. Seit März 2014 ist er Vorsitzender des Pressevereins Münster-Münsterland.


Telefon: 0251 32262-152
E-Mail: linke@ig-zeitarbeit.de

Weitersagen