Direkt zum Inhalt
Printer Friendly, PDF & Email

Blogeinträge

Hat das dritte Geschlecht arbeitsrechtliche Folgen?

„Inter“, „divers“ oder „non-binär“ - Hat das dritte Geschlecht arbeitsrechtliche Folgen?

In Australien und Neuseeland ist es seit 2013 möglich, als Geschlechtseintrag „Indeterminate/Intersex/Unspecified“ zu wählen. In Indien hat der Oberste Gerichtshof in einer Grundsatz-Entscheidung im April 2014 Menschen, die weder Frau noch Mann sind, das Recht zugestanden, sich einem „dritten Geschlecht“ zuzuordnen. Auch in Deutschland gibt es die Diskussion darüber, wie Menschen rechtlich behandelt werden sollen, die weder Frauen noch Männer sind. Der Ethikrat hatte nach...

„Zeitarbeiter weniger krank als andere Arbeitnehmer“

Na, sind Sie über die Überschrift gestolpert? Man hätte auch schreiben können „Krankenstand in der Zeitarbeit geringer als im Öffentlichen Dienst“, was eben so wahr ist. Leider liest man in der Berichterstattung eher andere Schlagzeilen. Der Krankenstand in der Zeitarbeit ist ein oft hitzig diskutiertes Thema. Der Weltgesundheitstag ist ein guter Anlass, den Krankenstand in der Zeitarbeit einmal kritisch in den Blick zu nehmen. Denn die in diesem Zusammenhang häufig zu hörenden einfachen Wahrheiten sind meist weder einfach, noch wahr. Und zudem widersprechen sie sich teilweise gegenseitig...

Der iGZ auf dem Katholikentag?!

iGZ machte Imagearbeit beim 101. Katholikentag, der 2018 am Sitz der Bundesgeschäftsstelle in Münster stattfand.

„Was macht ihr denn auf dem Katholikentag?“ Diese Frage eines Außenstehenden muss man sich nicht etwa mit einer interessierten Betonung auf dem „macht“ vorstellen. Nein, die Betonung liegt auf dem „ihr“, gewürzt mit einer ordentlichen Prise Entrüstung. Die Frage macht zwei Dinge deutlich: a) Es ist wenig bekannt, was beim Katholikentag passiert und b) die Zeitarbeitsbranche hat ein Imageproblem. Leider ja, leider immer noch – und genau deshalb macht der iGZ Imagearbeit beim 101. Katholikentag, der 2018 am Sitz der Bundesgeschäftsstelle in Münster stattfindet.

Das Bild der Zeitarbeit...

Wie tickt unser neuer Arbeitsminister?

Andrea Resigkeit, iGZ-Leiterin Hauptstadtbüro traf Hubertus Heil.

„Das Bundesarbeitsministerium ist die Herzkammer der Bundesregierung.“ Und Hubert Heil ist ein Politiker, der etwas bewegen möchte. Der Vergleich bei seiner Antrittsrede im Bundestag zeigt, wie er Politik versteht - als Motor für Veränderungen. „Fair und gerecht“ soll es in der Gesellschaft zugehen, dafür will er als Minister arbeiten.

In der Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik ist der Braunschweiger ein profunder Kenner der Materie. Ambitioniert deshalb auch sein 100 Tage-Programm: Ein Gesetz für die Rückkehr von Teilzeit auf Vollzeit, die Neuausrichtung der Rente auf Basis eines...

„Spontanität & Flexibilität sind in der Zeitarbeit gefragt!“

Wie arbeiten Personaldisponenten?

Unter dem Motto „iGZ vor Ort“ besuchte ich unser iGZ-Mitglied JobImpulse Nord GmbH in Hildesheim. Der Personaldienstleister ist seit 2006 am Markt und zählt über 9.000 Mitarbeiter. Ziel meiner Hospitation war es, das Berufsbild eines Personaldisponenten und den Arbeitsalltag in einem Zeitarbeitsunternehmen kennenzulernen. Insgesamt war es für mich eine interessante und aufschlussreiche Woche, in der ich die abwechslungsreiche und aufregende Arbeit eines Personaldisponenten kennenlernen durfte. Die hierbei erworbenen Kenntnisse kann...

Branchenmindestlöhne

Nicht immer reicht die iGZ-Entgeltgruppe

Das Stundenentgelt eines Zeitarbeitnehmers ergibt sich grundsätzlich aus dem iGZ-DGB-Tarifwerk. Doch eine Vergütung auf Basis der Stammentgeltgruppe reicht in einigen Fällen nicht aus. Greifen bei Einsätzen des Zeitarbeitnehmers die Vorschriften des Arbeitnehmer-Entsendegesetzes (AEntG), müssen die für die jeweilige Einsatzbranche festgelegten Mindestarbeitsbedingungen einschließlich des Branchenmindestlohnes auch bei Einsätzen über die Zeitarbeit beachtet werden.

Sonderregelungen in derzeit elf Branchen

Im AEntG ist eine...

CDU-Parteitag zum Koalitionsvertrag: Routineereignis mit Zukunftspotential

Eine gewisse Ambivalenz war mit Händen zu greifen, als der CDU-Sonderparteitag am 26. Februar in Berlin zusammentrat. Die Delegierten sollten, mit ein wenig symbolischer Übertreibung gesprochen, über die politische Zukunft des Landes (in Form des Koalitionsvertrages mit der SPD) und (direkt und indirekt) über Personalien abstimmen, die für die Zukunft der CDU noch enorme Bedeutung entfalten können: Mit Annegret Kramp-Karrenbauer stand eine Politikerin zur Wahl für das Amt der Generalsekretärin, die über enorme Erfahrung, Erfolg sowie hohes Ansehen und Gewicht in der Partei verfügt. Im...

Helau und Alaaf: Arbeitsrechtliche Regelungen an Karneval

Haben Arbeitnehmer Rosenmontag frei?

Zur Verwunderung einiger Karnevalisten sehen weder das Bundesgesetz über die Sonn- und Feiertage, noch die landesrechtlichen Gesetze den Rosenmontag als Feiertag vor. Beim Rosenmontag handelt es sich somit um einen Werktag. Dem Arbeitgeber obliegt daher die Entscheidung, ob er den Rosenmontag als normalen Arbeitstag oder als zusätzlichen bezahlten freien Tag behandelt, was selbst das Landesarbeitsgericht Köln in der Vergangenheit mehrmals ausurteilen musste.

Für Zeitarbeitnehmer gilt: Das letzte Wort hat hier der...

Die Digitale Revolution - Chance oder Herausforderung für Personaldienstleister?

Ein Merkblatt als Video? Digitale Unterlagen wie Lohnabrechnungen immer im Smartphone dabei? Recruitment via Facebook und Instagram? All das gibt es schon und es ist kein Hexenwerk. Schnell, agil und von der Größe her der Situation angemessen - das ist die Zukunft! Weniger Tanker, mehr Schnellboot. Die Wirtschaft wird schneller, bestraft härter und wir stehen vor großen Herausforderungen. Herausforderungen sind aber immer einmal zuerst Chancen – also nehmen wir uns Zeit für die Herausforderungen.

Herausforderung Digitalisierung

Wir sind längst in der Digitalisierung...

Bildung als Chance

Detlef Hühnert ist Geschäftsführer von Hühnert Training.

Die Zeitarbeit hat viele Herausforderungen in diesem und auch in den nächsten Jahren zu bewältigen. Neben der erfolgreichen Umsetzung der AÜG-Reform und des Equal Pay wird der Zeitarbeitsmarkt sehr stark durch den demographischen Wandel, den Fachkräftemangel und den daraus resultierenden hohen Bedarfen an qualifizierten Kräften geprägt.