Direkt zum Inhalt

Benutzeranmeldung

Blog

Blogeinträge

Schwarz-grüne Koalition – „Grüne“ Folgen für die Zeitarbeit

Ein schwarzgrüner Bundestag könnte für die Zeitarbeitsbranche ungemütlich werden.

Verfasst von Diandra Schlitt

2021 steht in Deutschland ein Superwahljahr an. Neben sechs Landtagswahlen soll am 26. September 2021 die nächste Bundestagswahl stattfinden. Schon zu Beginn dieses Jahres lohnt sich daher der Blick auf mögliche Regierungsbündnisse, abseits der bestehenden Großen Koalition. 

Bei der regelmäßig vom Meinungsforschungsinstitut infratest dimap durchgeführten Sonntagsfrage zur Bundestagswahl kam Bündnis 90/Die Grünen zuletzt auf 20 Prozent. Zusammen mit der Union, die in den Umfragen bei 36 Prozent lag, erscheint erstmals eine schwarz-grüne Koalition...

(Zeitarbeits-)Jahr 2021: Freude oder Furcht?  

Wird 2021 zum Lachen oder zum Weinen?

Verfasst von Werner Stolz

Wird 2021 ein Jahr zum Freuen oder Fürchten für die Zeitarbeitsbranche? Vor allem wohl ein Jahr anhaltender Ungewissheiten und fortgesetzter Veränderungen.

Ungewiss, wie schnell die Pandemie durch Kontaktbeschränkungen wieder eine neue Normalität im gesellschaftlichen Miteinander zulassen wird. Ungewiss, wie stark der Lockdown die Konjunktur weiter abkühlt. Erst wenn das Infektionsgeschehen deutlich abflacht (und eine „Herdenimmunität“ in der Bevölkerung durch die angelaufenen Schutzimpfungen möglichst schnell erreicht wird), wird die deutsche...

Beruf und Studium? Das geht!

Neben dem Beruf studieren ist herausfordernd, aber durchaus möglich, erklärt Claudia Schütte.

Verfasst von Claudia Schütte

Wie passt ein berufsbegleitendes Studium in einen bereits vollgepackten Alltag?!
Beruf, Familie, Freunde, Fitnessstudio, Hobbys, Vereinsleben – wir alle jonglieren jeden Tag eine Vielzahl von beruflichen und privaten Verpflichtungen und hoffen, dass wir alle Bälle in der Luft halten können. Und jetzt auch noch ein Studium? Berufsbegleitend? 

Zuschläge in der Weihnachtszeit

Zuschläge an den Feiertagen.

Verfasst von Marcel René Konjer

Die dritte Kerze am Adventskranz brennt, Weihnachten und auch der Jahreswechsel nahen. Für viele Menschen ist dies der rechte Zeitpunkt, um wieder etwas zur Ruhe zu kommen. Weihnachten, das verbinden wir mit Freizeit und Ruhe, am liebsten im Kreise von Familie und Freunden. Bereits im vergangenen Jahr hat meine Kollegin Maike Rußwurm sich im iGZ-Blog daher mit der Frage befasst, ob Zeitarbeitnehmer an Heiligabend und Silvester frei haben.

Weihnachtsfeier mal anders - digitale Weihnachtsfeier stressfrei in Jogginghose!

Weihnachtsfeiern auch digital ein Hit.

Verfasst von Marisa Stork

Coronabedingt fällt dieses Jahr der Großteil aller Veranstaltungen aus – neben Konzerten, Kongressen und Weihnachtsmärkten zählen dazu auch die betrieblichen Weihnachtsfeiern, welche oft für den gelungen Jahresabschluss im Unternehmen sorgen.

Natürlich können die klassischen Weihnachtsfeiern dieses Jahr nicht wie gewohnt an spannenden Locations oder in schicken Restaurants stattfinden – eine willkommene Abwechslung bieten da digitale Weihnachtsfeiern, welche über Videokonferenz-Tools wie beispielsweise Zoom, WebEx oder MS Teams abgehalten werden....

My home is my castle

Homeoffice in den eigenen vier Wänden.

Verfasst von Marcel René Konjer

Die zweite Corona-Welle rollt über die Bundesrepublik Deutschland. Viele Arbeitgeber schicken ihre Arbeitnehmer, soweit betrieblich möglich, nach Hause ins sogenannte „Homeoffice“. Ich selbst schreibe diese Zeilen nicht im Münsteraner Büro, sondern gute siebzig Kilometer entfernt in den heimischen vier Wänden. 

Online-Barcamps für Einsteiger

Online-Barcamps stellen die Veranstalter vor neue Herausforderungen.

Verfasst von Bettina Richter

Barcamps sind sogenannte „Un-Konferenzen“, die im Gegensatz zu richtigen Konferenzen auf ein festes Programm und bestimmte Referenten verzichten. Jeder Teilnehmer ist zugleich Teil-Geber, der, gleichberechtigt neben allen anderen, sein Erfahrungswissen einbringt und im Gegenzug vom Erfahrungsschatz der anderen Teilnehmer profitiert. Diskutiert werden ausschließlich Wunsch-Themen, die – bei Barcamps, die als Präsenzveranstaltung stattfinden – gleich zu Beginn auf einem Flipchart notiert werden. Das weckt Motivation, sich aktiv einzubringen. Aber: Kann...

Der Besucherempfang ist die Visitenkarte

Jutta Meibeck empfängt die Besucher in der iGZ-Bundesgeschäftsstelle.

Verfasst von Jutta Meibeck

Der erste Eindruck zählt auch – und ganz besonders – im Berufsleben. Wer wäre beim ersten Betreten des mitgliederstärksten Arbeitgeberverbandes der Zeitarbeitsbranche denn auch schon erbaut davon, sähe er auf dem Tresen ein vertrocknetes Blümchen, das sein Dasein zwischen Zalando-Kartons und Kaffeetassen fristet? Genau: Besucherempfang und Telefonzentrale sind die Visitenkarte des Verbandes. An diesem zentralen Punkt laufen schließlich auch alle Fäden des Backoffice zusammen – da gehört ein ebenso harmonisches wie auch seriöses Erscheinungsbild zur...

Laden Sie Herrn Merz ein – oder besser den Wahlkreiskandidaten!

Verfasst von Andrea Resigkeit

„Friedrich Merz soll CDU-Vorsitzender werden!“ Versteckt zwischen den Meldungen des amerikanischen Duells Biden/Trump trifft die Schlagzeile per Twitter ein. Endlich eine Entscheidung. Nach der Absage des Parteitags im April und der Verschiebung vom Dezember verspricht die Nachricht Klarheit. Der künftige Kanzler steht in den Startlöchern. Denn will man Demoskopen glauben, gibt es keine Regierungskonstellation, die ohne Union auskommt. Selbst ein rot-rot-grünes Bündnis kratzt nur an der Mehrheit.

Was Sie über junge Menschen und Social Media wissen sollten

Junge Menschen nutzen Social Media immer intensiver. Es ist ein fester Bestandteil ihres Lebens geworden.

Verfasst von Georg Buterus

Morgens nach dem Aufwachen Instagram checken, tagsüber WhatsApp-Nachrichten beantworten und abends vor dem Schlafengehen nachsehen, was die Freunde so posten. So könnte man meinen Tag beschreiben. Mein Name ist Georg Buterus und ich bin 23 Jahre alt. Social Media ist für die meisten jungen Menschen ein fester Bestandteil des Lebens. Der Blick in die jeweilige App hat sich zu einem wichtigen Ritual entwickelt. Der beschriebene Tagesablauf kommt sicherlich nicht nur den jungen Lesern bekannt vor. Der entscheidende Unterschied zwischen den Generationen ist...