Direkt zum Inhalt

Benutzeranmeldung

kopf_aktuelles.jpg

iGZ veröffentlicht Videos zur Zeitarbeit
03.11.2016

Zeitarbeit in iGZ-Filmen anschaulich erklärt

Auf der Homepage des Interessenverbands Deutscher Zeitarbeitsunternehmen (iGZ) sind nun Videos online, die die Zeitarbeit anschaulich erläutern. Die im Auftrag des iGZ produzierten Kurzfilme klären die wichtigsten Fragen rund um die Zeitarbeit.

Die Filme stehen auf der iGZ-Internetseite "Videos zur Zeitarbeit" ab sofort zum Anschauen und zum Download bereit und können frei genutzt werden. Zusätzlich sind sie auf dem verbandseigenen YouTube-Kanal FaireZeitarbeit abrufbar.

Arbeitnehmerüberlassung

Im ersten Video wird leicht verständlich das Dreiecksverhältnis der Zeitarbeit erklärt. Dabei wird deutlich, dass Zeitarbeitsfirmen Arbeitskräfte und Firmen zusammenbringen können. Durch den zunehmenden Fachkräftemangel wird die Arbeitnehmerüberlassung immer gefragter.

Gehalt

Nach diesen grundsätzlichen Informationen stehen im zweiten Video die Verdienstmöglichkeiten in iGZ-Mitgliedsunternehmen im Vordergrund. Gezahlt wird nach dem iGZ-DGB-Tarifvertrag. Gute Arbeit zahlt sich also aus. Außerdem wird bei Ende des Einsatzes das Gehalt weiter gezahlt, einschließlich der Sonderzahlungen wie Urlaubs- und Weihnachtsgeld.

Werte

Das dritte Video verdeutlicht, dass Werte wie Fairness beim iGZ keine leeren Hülsen sind. Es gibt den Ethikkodex, an den sich alle Mitarbeiter halten müssen. Außerdem hat der iGZ eine unabhängige Kontakt- und Schlichtungsstelle (KuSS) eingerichtet. Der Verband setzt sich für Respekt und Seriosität ein.

Bild und Text

Mitgliedsfirmen und andere Interessierte haben dank der Videos die Vorteile der Zeitarbeit und die Besonderheiten des iGZ direkt im Blick. Der prägnante Text wird unterstützt durch anschauliche Grafiken. (AA)

Neueste Artikel