Direkt zum Inhalt

Benutzeranmeldung

kopf_aktuelles.jpg

iGZ lädt zu PERSONAL.PRAXIS.MITTE.DIGITAL.
08.02.2021

Viele praxisorientierte Informationen

Egal, ob Lockdown oder Schneegestöber: Am Mittwoch, 10. März, veranstaltet der Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen (iGZ) seinen Kongress „PERSONAL.PRAXIS.MITTE.DIGITAL.“ – und zwar via Internet. Mittlerweile gehören digitale Veranstaltungen zur Routine des iGZ und somit können sich die Teilnehmer auf viel praxisorientierten topaktuellen Input freuen.

Am Mittwoch, 10. März, veranstaltet der Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen (iGZ) seinen Kongress „PERSONAL.PRAXIS.MITTE.DIGITAL.“ – und zwar via Internet.
Am Mittwoch, 10. März, veranstaltet der Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen (iGZ) seinen Kongress „PERSONAL.PRAXIS.MITTE.DIGITAL.“ – und zwar via Internet.

Los geht´s um 10 Uhr mit der Begrüßung und einem Interview, in dem sich Ralf Wagner (iGZ-Landesbeauftragter Saarland), Robert Schäfer (iGZ-Landesbeauftragter Hessen) und Bernhard Eder (iGZ-Landesbeauftragter Rheinland-Pfalz) jeweils zur Situation in den Bundesländern äußern. Um 10.05 Uhr referiert Dr. Martin Dreyer, stellvertretender iGZ-Hauptgeschäftsführer, über die aktuelle Rechtsprechung und Gesetzgebung im Bereich der Zeitarbeitsbranche. Anschließend können die Teilnehmer via GoToWebinar ihre Fragen im Experten-Chat stellen.

Lage nach Corona

Als Gastredner meldet sich um 10.30 Uhr Dirk Pollert, Hauptgeschäftsführer Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände e.V. (VhU), zu Wort. Er beantwortet die Frage: "Wirtschaftliche Lage - wie nehmen wir post Corona Fahrt auf?". Nach einer Kaffeepause um 11 Uhr geht´s dann um 11.10 Uhr weiter mit Prof. Dr. Jutta Rump, Institut für Beschäftigung und Organisationsentwicklung, Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen. Die Expertin spricht zum Thema „Ein strategischer Erfolgsfaktor – Recruiting in Zeiten von Demografie, Digitalisierung und Diversität“.

Digitalisierung

Michael Witt, Witt Consult, schließt sich um 11.40 Uhr an und informiert über „Künstliche Intelligenz wird die Rekrutierung verändern – KI richtig kennen und verstehen“. Klaus Versmold, Sonderprojekte im Fachbereich Kommunikation, klärt ab 12.10 Uhr über „Digitalisierung: Förderprogramme und praxisnahe Strategien“ auf, bevor Moderator Marcel Speker, iGZ-Leiter Fachbereich Kommunikation und Digitalisierungsbeauftragter, um 12.25 Uhr zur Talkrunde lädt.

Bundestagswahlkampf

Dr. Lutz Meyer, Wahlkampfberater, Kommunikationschef des Verbandes der Automobilindustrie VDA, Andrea Resigkeit, iGZ-Leiterin Fachbereich Politische Grundsatzfragen, sowie Johannes Vogel, Mitglied des Deutschen Bundestags und arbeitsmarktpolitischer Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, diskutieren online über das Thema „Was erwartet uns im Bundestagswahlkampf?“ Anschließend können die Zuhörer und -schauer aktiv mitwirken und sich am Experten-Chat beteiligen. Um 12.55 Uhr endet die Veranstaltung mit einem Schlusswort. Interessierte können sich ab sofort unter „Anmeldung“ jederzeit online für den Kongress anmelden. (WLI)

Neueste Artikel