Direkt zum Inhalt

Benutzeranmeldung

kopf_aktuelles.jpg

iGZ-Blogbeitrag von Jens Issel
22.12.2021

Leadership braucht Individualität

Das Erfolgsrezept für gute Führung bieten, das kann der iGZ-Fachbereichsleiter Kommunikation, Jens Issel, nicht. Dafür sind die Teams und Führungskräfte zu unterschiedlich. Allerdings kann er seinen eigenen Führungsprinzipien beschreiben, den Weg dahin skizzieren und vermitteln was man beachten sollte.

Auch mal andere Wege gehen - ein guter Vorsatz in der Führung.
Auch mal andere Wege gehen - ein guter Vorsatz in der Führung.

"Ein guter Coach wird Ihnen kein Modell vorhalten und Ihnen überstülpen. Ein guter Coach wird mit Ihnen Ihr eigenes Modell entwickeln", erklärt Issel im iGZ-Blog. Der erste Schritt, um ein Team zu leiten, sei sich selbst zu kennen. Das sorge für Verlässlichkeit und Orientierung in der Belegschaft.

Risiken eingehen

Neues versuchen und dabei bewusst Risiken in Kauf nehmen, stellt einer der Leadership-Prinzipien des Fachbereichsleiters dar. Wichtig sei dabei, aus den Misserfolgen die richtigen Schlüsse zu ziehen und zu lernen.
Im iGZ-Blog spricht Jens Issel über die acht Leadership-Prinzipien, die er im Laufe seiner Karriere erarbeitet hat. Zum Blogbeitrag geht's hier.

Neueste Artikel