Direkt zum Inhalt

Benutzeranmeldung

kopf_aktuelles.jpg

Arbeitsmarktkongress 2019 in Berlin
27.09.2019

Herausforderungen der Digitalisierung

Am Mittwoch, 23. Oktober, laden der Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen (iGZ) gemeinsam mit der Friedrich Naumann Stiftung für die Freiheit und dem Bundesarbeitgeberverband der Personaldienstleister zum Arbeitsmarktkongress 2019 bei der dbb forum berlin GmbH, Friedrichstraße 169 in 10117 Berlin.

Die Herausforderungen der neuen - digitalen - Arbeitswelt sind unter anderem Thema beim Arbeitsmarktkongress 2019 am 23. Oktober in Berlin.
Die Herausforderungen der neuen - digitalen - Arbeitswelt sind unter anderem Thema beim Arbeitsmarktkongress 2019 am 23. Oktober in Berlin.

Los geht´s nach dem Einlass ab 9.30 Uhr um 10 Uhr mit der Begrüßung durch Prof. Dr. Dr. h.c. Karl-Heinz Paqué, Vorstandsvorsitzender der Friedrich-Naumann- Stiftung für die Freiheit. Anschließend, um 10.05 Uhr, wird Dr. Steffi Burkhart, Vertreterin der Millennials & Human Capital Evangelist, die Keynote sprechen. Um 10.45 Uhr startet zur Keynote eine Diskussionsrunde bis um 11 Uhr.

Herausforderungen

Mit der Frage „Vor welchen Herausforderungen stehen die Unternehmen?“ beschäftigen sich dann ab 11 Uhr im Panel 1, „Aus der Praxis: Neue Arbeitswelten“, Jasmin Arbabian-Vogel Präsidentin Verband deutscher Unternehmerinnen e.V. (VdU), Christian Baumann Bundesvorsitzender des Interessenverbands Deutscher Zeitarbeitsunternehmen e. V. (iGZ), und Sebastian Lazay, Präsident Bundesarbeitgeberverband der Personaldienstleister e.V. (BAP).

Digitalisierung

Nach einer kleinen Pause um 11.45 Uhr geht´s um 12 Uhr weiter mit dem Panel 2: „Aus der Politik: Digitalisierung, Automatisierung und Demografie – Welche Gestaltungsspielräume hat die Politik?“ Zu diesem Thema sprechen Beate Müller-Gemmeke (MdB), Arbeits- und Sozialpolitikerin der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen, Dr. Martin Rosemann (MdB), Stellvertretender Sprecher der Arbeitsgruppe Arbeit u. Soziales der SPD-Bundestagsfraktion, Johannes Vogel (MdB), Arbeitsmarktpolitischer Sprecher der FDP-Fraktion im Deutschen Bundestag, sowie Peter Weiß (MdB), Vorsitzender der Arbeitsgruppe Arbeit und Soziales der CDU/CSU Bundestagsfraktion.

Schlusswort und Anmeldung

Das Schlusswort gehört erneut Prof. Dr. Dr. h.c. Karl-Heinz Paqué, bevor die Veranstaltung nach einem Mittagessen um 14 Uhr endet. Die Moderation übernimmt die Fernsehjournalistin Anke Plättner. Interessierte können sich unter "Anmeldung" ab 30. September jederzeit online für die Veranstaltung anmelden oder das Anmeldeformular im Programmflyer, der hier im Anhang steht, nutzen. (WLI)

Neueste Artikel