Direkt zum Inhalt

Benutzeranmeldung

kopf_aktuelles.jpg

iGZ-Blogbeitrag von Klaus Versmold
24.03.2021

Fördermöglichkeiten der Digitalisierung

Die Fördermöglichkeiten der Digitalisierung sind Thema des Blogbeitrags von Klaus Versmold, iGZ-Fachbereich Kommunikation. Laut Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat, haben 34 Prozent der kleinen und mittleren Unternehmen keine Digitalkompetenzen, und 52 Prozent der mittelständischen Unternehmen seien nur „durchschnittlich“ digitalisiert.

Sowohl der Bund als auch die einzelnen Bundesländer haben erkannt, dass es für sie Sinn macht, die deutschen Unternehmen bei ihrem Weg in die Digitalisierung zu unterstützen. Nur ein fittes Unternehmen, welches den Anforderungen der Digitalisierung gewachsen sei, sorge auch künftig für Steuereinnahmen und Arbeitsplätze am Standort Deutschland.

Luft nach oben

Daher habe der Bund allein für sein Programm „digital jetzt“ bislang über 200 Millionen Euro an Fördermitteln für das Thema Digitalisierung zur Verfügung gestellt. Hinzu kommen noch zahlreiche weitere Programme des Bundes und der einzelnen Bundesländer. Der Abruf dieser Mittel, gerade auch durch Zeitarbeitsunternehmen, lasse jedoch noch Luft nach oben.

Über Möglichkeiten, Angebote und Realisierung der Förderungen berichtet der Autor Klaus Versmold in seinem iGZ-Blogbeitrag. Zum vollständigen Blog geht´s hier.

Neueste Artikel