Bild

pdk-azubibroschuere-10

PDK-Ausbildung weiter auf Erfolgskurs

Vor vier Jahren begannen die ersten angehenden Personaldienstleistungskaufleute ihre Ausbildung. Seitdem ist das Interesse ungebremst: Insgesamt haben sich bislang etwa 4700 Azubis für den jungen Ausbildungsweg entschieden.

„So jung – und schon Arbeitgeber!“

Zwei kostenlose Broschüren sollen es Schulabgängern und Unternehmern erleichtern, sich über die PDK-Ausbildung zu informieren. „So jung – und schon Arbeitgeber!“ heißt es auf dem Heft, das sich speziell an Schülerinnen und Schüler richtet. Darin steht zum Beispiel, wie ein typischer PDK-Alltag aussieht, welche Perspektiven nach der Ausbildung locken und wo es weiterführende Informationen gibt – und zwar auf der eigenen Internetseite für PDK-Azubis, www.alle-achtung.info.

Unternehmer als Ausbilder

Die zweite Broschüre will Zeitarbeitsunternehmer dafür begeistern, selbst PDKs auszubilden. Denn wer selbst ausbildet, bekommt Mitarbeiter, die passgenau für das eigene Unternehmen qualifiziert sind, weiß Nicole Munk, iGZ-Regionalkreisleiterin Baden. Die Unternehmerin bildete gleich im ersten Ausbildungsjahr Personaldienstleistungskaufleute aus. „Unsere PDKs können sofort bei uns als Disponenten einsteigen: Sie kennen die theoretischen Hintergründe und – durch die praktische Ausbildung – auch unser Unternehmen, unsere Strukturen sowie Mitarbeiter und Kunden“, ist sie begeistert. Durch ihre Mitarbeit an den neuen Broschüren hofft sie, noch mehr iGZ-Mitglieder für die Ausbildung zu begeistern. (ML)

iGZ-Mitglieder können die neuen Broschüren kostenlos über den Shop im internen Bereich der iGZ-Homepage bestellen.