Direkt zum Inhalt
Printer Friendly, PDF & Email

7. Potsdamer Rechtsforum, 5. September 2018

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir freuen uns, Ihnen die siebte Auflage unseres Potsdamer Rechtsforums präsentieren zu können!

Das Thema Equal Pay wird in den Unternehmen weiter abgearbeitet. Die Einordnung der Unternehmen in solche mit und ohne Branchenzuschläge, gerade auch vor dem Hintergrund der Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts zu sogenannten Unterstützerbetrieben, gehört weiterhin genauso zum Alltag von Personaldienstleistern wie das Thema Rahmenverträge und Konkretisierung.

Neben diesen spezifischen Zeitarbeitsaspekten musste zudem noch die Datenschutzgrundverordnung auf die Unternehmenspraxis heruntergebrochen und umgesetzt werden. Sie hat die Unternehmen mit voller Wucht getroffen, weil der Datenschutz tief in alle Prozesse eingreift. Außerdem steht die Begrenzung der Höchsteinsatzdauer aktuell an: 18 Monate werden Ende September erstmals verstrichen sein. Dürfen die Unternehmen nach Jahren teils erheblicher Veränderungen nun auf eine Phase der Konsolidierung und auf beständige Rahmenbedingungen hoffen? Gerade das Arbeitsrecht ist immer in Bewegung. Beurteilen Sie selber, ob Sie sich den rechtlichen Herausforderungen in ausreichendem Maße gestellt haben.

Prof. Dr. Volker Lüdemann wird uns erläutern, warum Datenschutz Chefsache ist. Dr. Mario Eylert wird uns aktuelle tarifrechtliche Fragestellungen der Zeitarbeit aus Sicht eines Richters am Bundesarbeitsgericht nahebringen. Prof. Dr. Clemens Höpfner wird prüfen, ob die Höchsteinsatzdauer dem Verfassungs- und Europarecht standhält und Prof. Dr. Martin Franzen wird uns auf ein neues Thema vorbereiten: Die geplanten Änderungen im Teilzeit- und Befristungsrecht. Wir werden uns im Rahmen eines Fachgesprächs schließlich fragen: Welche Herausforderungen gab es aus verbandlicher und unternehmerischer Sicht bei der Umsetzung der letzten Gesetzesreformen und wie haben wir sie gemeistert?

Sehen Sie einer spannenden Veranstaltung mit versierten Fachreferenten und erkenntnisreichen Vorträgen entgegen und seien Sie am 5. September 2018 unsere Gäste!

Grußwort