Direkt zum Inhalt

Sehr geehrte Damen und Herren,

nach langen Verhandlungen haben sich CDU/CSU und SPD auf einen Koalitionsvertrag geeinigt. Entgegen den vorherigen Sondierungsergebnissen bleibt es dabei, dass die Evaluation der Reform des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes erst im Jahr 2020 erfolgen soll.

Die Unfallversicherung VBG fördert Unternehmen, die sich überdurchschnittlich für den Arbeitsschutz engagieren. Die erfolgreiche Einführung der Maßnahme "Arbeitsschutz mit System" (AMS) honoriert die VBG mit bis zu 40 Prozent der zu erreichenden Höchstprämie von maximal 50.000 Euro. Alle Informationen dazu haben wir auf einer eigenen Internetseite zusammengestellt. Übrigens: Prämienanträge für das Jahr 2017 können noch bis zum 11. Februar gestellt werden.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr

Werner Stolz
iGZ-Hauptgeschäftsführer