Direkt zum Inhalt

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Debattenredner von CDU/CSU und FDP in der ersten Lesung des Bundestages zum geplanten Arbeitsschutzkontrollgesetz haben das darin avisierte Verbot von Zeitarbeit in der Fleischindustrie als überzogen kritisiert und insoweit auch den entsprechenden Hinweis der zuvor beteiligten Fachausschüsse des Bundesrates aufgegriffen. Die Einschätzung zeigt, dass die am Gesetzesvorhaben beteiligten Bundesländer die Zeitarbeitsbranche genau richtig einzuordnen wissen.

Die iGZ-Mitgliederversammlung findet erstmalig komplett digital inklusive Bundesvorstandswahlen am Donnerstag, 17. September, von 10 bis 12.30 Uhr statt. Anmeldungen sind jederzeit online unter "Anmeldung" möglich.

Mit freundlichen Grüßen und bleiben Sie gesund.

Ihr
Werner Stolz
iGZ-Hauptgeschäftsführer

MELDUNGEN