Bild

lb1_1

Neue Sprecherin der iGZ-Landesbeauftragten

Petra Eisen ist die neue Sprecherin der Landesbeauftragten des Interessenverbandes Deutscher Zeitarbeitsunternehmen (iGZ). In den kommen zwei Jahren wird sie die Belange der Landesbeauftragten im Bundesvorstand vertreten.

Ariane Durian, iGZ-Bundesvorsitzende, gratulierte der Nürnberger Unternehmerin in der Funktionsträgerversammlung am Vortag des iGZ-Bundeskongresses in Berlin: „Als Landesbeauftragte für Bayern wissen wir dein Engagement schon seit vielen Jahren zu schätzen – nun freuen wir uns auch auf die Zusammenarbeit im iGZ-Bundesvorstand.“ Eisen hat bereits seit 2006 das Amt der Landesbeauftragten für Bayern inne.

Dank an Armin Zeller

Gleichzeitig nutzte Durian die Gelegenheit, dem scheidenden Landesbeauftragtensprecher Armin Zeller für seinen Einsatz zu danken. „Man hat immer gesehen, dass dir diese Aufgabe Spaß gemacht hat“, richtete sie persönliche Worte an Zeller. Dieser stimmte vollends zu: „Wir sind ein gutes Team, das gemeinsam in die selbe Richtung rudert. Nur so können wir etwas erreichen. Ich wünsche Petra Eisen bei ihrer neuen Herausforderung gutes Gelingen!“ Eisen appellierte an die anwesenden Landesbeauftragten, sich bei Anregungen stets an sie zu wenden. „Ich habe immer ein offenes Ohr für Ihre Anliegen. Melden Sie sich gerne bei mir.“ (ML)