Bild

Zeitarbeit in Deutschland | Unternehmen für Zeitarbeit

"Mutige und richtige Aussagen" zur Zeitarbeit

Besondere Beachtung fand zudem ein Interview mit dem Hauptgeschäftsführer des Interessenverbandes Deutscher Zeitarbeitsunternehmen,(iGZ), RA Werner Stolz, das dem Chefredakteur Erwin Stickling eine Erwähnung im Editorial wert war. Unter dem Titel "Die Gerechtigkeitslücken schließen" nimmt der iGZ-Hauptgeschäftsführer Stellung zu den geplanten Änderungen des AÜG und der Forderung nach Equal Pay.

Mutige und richtige Aussagen

Als "mutige und richtige Aussagen" wertet Stickling die Bemerkung von Werner Stolz, ein dauerhafter Lohnabschlag sei nicht mehr zu begründen und diese Gerechtigkeitslücken müssten künftig über Stufenmodelle geschlossen werden. Dies ist, so Stickling, "ganz im Sinne der Personalmanager in den Kundenunternehmen und vor allem im Sinne der jetzigen und potenziellen Zeitarbeitskräfte".