Bild

birgit-brown-internet

Jobbörse Mainz: Chance Teilzeit

Eine Jobbörse nur für Teilzeitsuchende – mit diesem Projekt begegnete die Arbeitsagentur Mainz den besonderen Problemen von Frauen, die aufgrund ihrer persönlichen Situation nicht in Vollzeit arbeiten können oder wollen. Unterstützung holte sich die Arbeitsagentur unter anderem von iGZ-Regionalkreisleiterin Birgit Brown, die einen Fachvortrag über die Chancen der Zeitarbeitsbranche hielt.

„Zeitarbeitsunternehmen können häufig flexibler reagieren als andere Unternehmen am Markt und Mitarbeitern deshalb maßgeschneiderte Arbeitszeiten anbieten“, verriet Brown eine Stärke der Branche. Gerade Frauen, die den Wiedereinstieg in den Beruf wagen wollen, wenden sich daher oft an sie – wie auch während der Jobbörse in Mainz.

Bewerbungsgespräche vereinbart

Solche Veranstaltungen böten die Gelegenheit, ganz ungezwungen miteinander ins Gespräch zu kommen, erläuterte die Geschäftsführerin des iGZ-Mitglieds SOCCO GmbH. „Viele Frauen möchten erst einmal abtasten, wie ein Wiedereinstieg aussehen könnte. Denen zeige ich, welche Vorteile die Zeitarbeit bieten kann.“ Mit Erfolg: Mit einigen Besucherinnen der Jobbörse habe sie bereits Bewerbungsgespräche vereinbart.

Wiederholung geplant

Auch Claudia Wellisch, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt, zeigte sich mit dem Verlauf der Auftaktveranstaltung hoch zufrieden. Das Feedback aller Beteiligten sei sehr positiv gewesen, sodass es künftig weitere Veranstaltungen dieser Art geben werde. (ML)