Direkt zum Inhalt
Printer Friendly, PDF & Email

Daten/Fakten

Direkt zu Inhalten springen: Mittelstandsbarometer Grafiken

Zahlen zur Zeitarbeit

2,9 Prozent der sozialversicherungspflichtigen Beschäftigungsverhältnisse in Deutschland sind Zeitarbeitsverträge.

30 Prozent aller Zeitarbeitskräfte sind Frauen.

68 Prozent der Zeitarbeitskräfte kommen aus der Arbeitslosigkeit oder hatten vorher noch kein Beschäftigungsverhältnis.

54 Prozent der Zeitarbeitnehmer sind im Helferbereich eingesetzt.

3.500 Zeitarbeitsunternehmen sind Mitglied im iGZ.

Etwa 11.300 Zeitarbeitsunternehmen nehmen aktiv am Marktwettbewerb teil und betreiben als Hauptzweck ihres Geschäftsfeldes Arbeitnehmerüberlassung.

350.000 Zeitarbeitskräfte werden nach dem iGZ-DGB-Tarifvertrag entlohnt.

920.000 Menschen arbeiten sozialversicherungspflichtig in Deutschland in der Zeitarbeit.

Die durchschnittliche Betriebszugehörigkeit beim Zeitarbeitsunternehmen dauert länger als neun Monate…

…bei 49,4 Prozent der Helfer

…bei 63 Prozent der Facharbeiter

…bei 61,2 Prozent der Akademiker

(Stand 1. Halbjahr 2017)

 

Statistik der Bundesagentur für Arbeit

Die Bundesagentur für Arbeit veröffentlicht regelmäßig Statistiken zur Entwicklung der Zahlen in der Zeitarbeitsbranche, die an dieser Stelle zur Verfügung stehen.

Videos zur Zeitarbeit

 

 

 

 

 

Mittelstandsbarometer kompakt

Der Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen e.V. (iGZ) steht mit seinen 3.500 Mitgliedsunternehmen für die mittelständische Zeitarbeit. Trotz zahlreicher Erhebungen ist die Zeitarbeit statistisch gesehen in vielen Teilen ein weißer Fleck.

Der iGZ hat deshalb 2011 das unabhängige Forschungsinstitut Soziale Innovation GmbH mit der Durchführung des iGZ-Mittelstandsbarometers beauftragt, um mehr gesicherte Informationen über die mittelständische Zeitarbeit zu erhalten. Diese Online-Befragung wurde regelmäßig wiederholt, um Entwicklungen nachzeichnen zu können. Im Mittelpunkt standen Fragen zu den Zeitarbeitskräften, zu ihren Beschäftigungsverhältnissen sowie zu ihren Einsätzen in den Kundenunternehmen. Darüber hinaus befragte der iGZ seine Mitglieder zu branchenaktuellen Themen. Das iGZ-Mittelstandsbarometer wurde ab 2015 kompakter. Seine Ergebnisse dokumentierten Schwerpunkte der mittelständischen Zeitarbeit. Die Teilnahme an der Befragung war selbstverständlich freiwillig und die Umfrage lief anonym an. Die hier dargestellten Zeitreihen sind ein kleiner Ausschnitt aus dem umfangreichen Datenmaterial, das die SI GmbH quartalsmäßig für die mittelständische Zeitarbeitsbranche erhebt.

Die Daten stehen auch als .pdf-Daten im Anhang zum Download. Bei weiteren Fragen steht das iGZ-Referat Presse gerne zur Verfügung.

Hintergründe zum Mittelstandsbarometer sind hier im Video zusammengefasst.

Grafiken zur Zeitarbeit