Direkt zum Inhalt

Benutzeranmeldung

kopf_aktuelles.jpg

iGZ-Blogbeitrag von Bettina Richter
07.10.2020

Mit Corporate Learning Potenziale entdecken

Anstatt sich extern weiterzubilden, nutzt Corporate Learning das bereits vorhandene Potenzial im Unternehmen aus: nämlich die Kompetenz der Mitarbeiter. Ermöglicht ein Unternehmen, dass Angestellte ihre Erfahrung und ihr Wissen an andere Mitarbeiter weitergeben, kann der ganze Betrieb davon profitieren. Wie Corporate-Learning in der Praxis aussieht und warum sich hierfür Zeitarbeit besonders anbietet, erklärt Bettina Richter im neuen iGZ-Blogbeitrag.

Im Beitrag spricht Richter mit Karlheinz Pape, dem Gründer der Corporate Learning Community über die veränderten Ansprüche an Fortbildungsmöglichkeiten in Unternehmen und wie die Geschäftsführung diesen Ansprüchen entgegenkommen kann.

Entscheidender Wettbewerbsvorteil

Laut Richter beschränken sich die Vorteile des Corporate-Learnings nicht nur auf die Verbesserung der persönlichen und fachlichen Kompetenzen der Mitarbeiter, sie sieht dies auch als entscheidenden Wettbewerbsvorteil für das Unternehmen: Lernen die Mitarbeiter eines Unternehmens schneller als die Konkurrenz, ist das ein klares Alleinstellungsmerkmal. Produkte, Theorien und Methoden können Mitbewerber jederzeit kopieren – die Fähigkeiten der „Human Resources“, also die Lernfähigkeit der Mitarbeiter und ihr Erfahrungswissen, jedoch nicht. Lernen und Weiterentwicklung ließen sich also direkt in Erfolg ummünzen. (GB)

Zum Blogbeitrag geht's hier.

Neueste Artikel