Bild

Frank Bsirske, 69, kommt aus der Gewerkschafts-, Friedens- und Anti-Atomkraftbewegung und ist ein Grünen-Urgestein. 18 Jahre lang war er Gewerkschaftschef bei ver.di und hat für den gesetzlichen Mindestlohn gekämpft.

Frank Bsirske - will einen Mindestlohn von 12,63 Euro für ein Rentenniveau oberhalb der Grundsicherung

Frank Bsirske, 69, kommt aus der Gewerkschafts-, Friedens- und Anti-Atomkraftbewegung und ist ein Grünen-Urgestein. 18 Jahre lang war er Gewerkschaftschef bei ver.di und hat für den gesetzlichen Mindestlohn gekämpft. Nun zieht er als Ältester seiner Fraktion (Wahlkreis Helmstedt/Wolfsburg) zum ersten Mal in den Bundestag ein. Besonders am Herzen liegt ihm die Verbindung des ökologischen Umbaus mit sozialen Fragen, die er vor allem mit der Ausweitung der Mitbestimmungsrechte und Tarifbindung stärken will. Feuer und Flamme ist er auch für einen europäischen Mindestlohn.

Zu den weiteren Politikerporträts geht's hier: