Bild

igzz-direkt01-12screen-1

Die neue Zdirekt! ist fertig

Neben dieser ungewöhnlichen Geschichte finden sich auch diesmal wieder zahlreiche Themen und Storys zu aktuellen Entwicklungen der Zeitarbeitsbranche. Im Bericht aus Berlin werden die jüngsten politischen Äußerungen zur Zeitarbeit ebenso dokumentiert wie die Verbandsarbeit des iGZ in den Berichten zu den Landeskongressen für NRW, Rheinland-Pfalz, Hessen und das Saarland.

Akademiker in der Zeitarbeit

„Akademiker in der Zeitarbeit“ lautet das Topthema in der neuesten Ausgabe des Fachmagazins der Zeitarbeitsbranche. Schicksale, Chancen, Karrieren und Zahlen stehen im Fokus der Texte. Das iGZ-Mittelstandsbarometer: Nicht zuletzt dank der Zitate des MdB Max Straubinger (CDU/ CSU) im deutschen Bundestag ist das wissenschaftliche Instrument mit seinen repräsentativen Zahlen längst hoffähig geworden – in der Zdirekt! gibt der iGZ den Zahlen nun ein konkretes Gesicht. Vorgestellt werden Unternehmen, die stellvertretend für die Umfrageergebnisse – und damit für faire und moderne Zeitarbeit – stehen.

Rubriken

Die gewohnten Rubriken finden sich auch 2012 im iGZ-Magazin wieder – Zitate zur Zeitarbeit sowie die Seiten über den ehrenamtlichen Einsatz der Funktionsträger legen Zeugnis für den steten Einsatz im Sinne der Branche ab. In der Serie „Wir über uns“ wird diesmal die iGZ-Verbandsjuristin RA Judith Schröder vorgestellt. Die Zdirekt! wird voraussichtlich in der übernächsten Woche per Post verschickt und steht vorab hier im Anhang zum Download. (WLI)

Und jetzt auch als Online-Katalog zum Blättern - einfach auf den Titel hier links klicken!