Direkt zum Inhalt
Printer Friendly, PDF & Email

Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) und Vertrieb

Wie lassen sich Datenschutzrichtlinien für den Vertrieb nutzen?
Worauf muss der Vertriebsmitarbeiter in der täglichen Praxis achten?

Ab dem 25. Mai 2018 muss in Deutschland jedes Unternehmen die
Vorgaben der Datenschutzgrundverordnung umgesetzt und in seine
Unternehmensabläufe integriert haben.

Was bedeutet dies speziell für den Vertrieb? Bis jetzt galt für den
Vertrieb oft die Aussage:
Sammle über deine Kunden soviel Wissen wie möglich. Durch das
Bundesdatenschutzgesetz ist dies uneingeschränkt so nicht mehr
möglich. Das Gesetz zwingt uns zur Datendisziplin. Bigdata ist nicht
alles, mehr Daten bedeutet sowieso nicht auch mehr Wissen. Intelligenz
bedeutet, die vorhandenen Daten richtig zu bewerten. In diesem
Workshop überlegen wir, welche Daten wir wirklich über unsere
Kunden benötigen, wie wir sie so datenschutzkonform wie möglich
speichern, und wie das Kommunizieren hierüber wieder ein Thema
ist, welches als Hebel genutzt werden kann, um sich den Kunden als
kompetenter Partner zu empfehlen.

Referent/innen:

  • Klaus-Dieter Scholz

    Kontakt
    Klaus-Dieter
    Scholz
    Projektgruppenleiter/in
    Projektgruppe Zeitarbeit 2030
    Seminarleiter/in
    02306 30660-0
    02306 30660-16

    Klaus-Dieter Scholz ist seit 20 Jahren als Coach und Trainer sowie als Unternehmensberater selbstständig. Seine Schwerpunkte sind Vertriebsberatung und Vertriebskommunikation, Kundenkontaktmanagement, Mitarbeiterbindung und Mitarbeiterführung. Er führt und organisiert Erfa-Gruppen (Erfahrungsaustausch) moderiert Veranstaltungen, hält Vorträge und führt eine Vielzahl von Workshops und Seminaren durch. Neben der Begleitung seiner direkten Kunden arbeitet er eng mit mehreren Berufsverbänden zusammen, die sein Wissen für Seminare, Symposien und Tagungen nutzen. Intensiv arbeitet er seit 2008 für den iGZ und in der Zeitarbeit.

    www.bscg.net

Termin
Von: 15.01.2019 10:00 Uhr
Bis: 15.01.2019 17:00 Uhr
Ort Mainz
Gebühren
Mitglieder: 359,00 EUR zzgl. MwSt.
Nichtmitglieder: 459,00 EUR zzgl. MwSt.

Zielgruppenbeschreibung:

Alle Mitarbeiter im Vertrieb und Niederlassungsleiter

Inhalte

- Basis, was ändert die DSGVO im Vertrieb?
- Was ist erlaubt?
- Die strukturierte Kontaktkette
- Vorbereitungen für erfolgreiche Aktivitäten
- Gute Nachbereitung ist die beste Vorbereitung, was darf wie gespeichert werden?
- Wie nutze ich im Kundenkontakt die DSGVO als Thema
- Gesprächsführung und Fragetechnik
- Die Argumentationskette
- Wenn schon mehr Bürokratie, dann können wir diese auch als Instrument und Hebel nutzen uns vom Wettbewerb abzuheben.
- Das Gesprächsprotokoll

Anmeldung

Mitglied
TeilnehmerInnen
more Elemente
Ich bin damit einverstanden, dass meine Angaben zu dem o.g. Zweck gespeichert und verarbeitet werden dürfen. (Informationen zum Datenschutz finden Sie hier)