Direkt zum Inhalt

Benutzeranmeldung

Online-Seminar: Grenzüberschreitende Überlassung und Entsendung nach Österreich – Welche speziellen Regelungen gibt es im Nachbarland?

Grenzüberschreitende Überlassung und Entsendung nach Österreich – Welche speziellen Regelungen gibt es im Nachbarland?

Wie Sie empfindliche Strafen vermeiden und Ihren Arbeitseinsatz in Österreich planen!

Für Verleiher, die Mitarbeiter nach Österreich überlassen, gelten strenge Melde- und Bereithaltungsverpflichtungen. Behörden überprüfen die korrekte Entlohnung, die sozialversicherungsrechtliche Einordnung und die erforderlichen Meldungen vor Aufnahme der Tätigkeiten. Österreichischen Entleiher treffen bei grenzüberschreitender Überlassung aus dem Ausland zusätzliche Pflichten. Die schwer überschaubaren Bestimmungen des Lohn- und Sozialdumpingbekämpfungsgesetzes führen bei Überprüfungen durch die Finanzpolizei häufig zu erheblichen Schwierigkeiten. Dazu kommt, dass die Abgrenzung zwischen Werkvertrag und Arbeitnehmerüberlassung eine ganz andere ist. Für Unternehmen, die in Österreich Dienstleistungen oder Werkleistungen erbringen, ist daher unerlässlich vorab rechtlich klären zu lassen, ob nicht die Bestimmungen des österreichischen AÜG auf diese Fälle anzuwenden sind.

Sie benötigen für die Teilnahme einen Computer (mit Lautsprecher oder Kopfhörer) mit Breitbandverbindung (DSL oder UMTS). Den Ton hören Sie über VoIP (d.h. ohne Skype, aber über Computer). Sie müssen sich während des Anmeldeprozesses (kurz vor der Sitzung) eine „ausführbare” .exe-Datei herunterladen, die auf Ihrem Computer installiert wird. Für die Teilnahme per iPad / iPhone und vergleichbaren Tablet- / Smartphone-Geräten ist die Installation der GoToWebinarApp erforderlich.

Referent/innen:

Termin
Von: 23.09.2021 10:00 Uhr
Bis: 23.09.2021 12:00 Uhr
Ort online
Gebühren
Mitglieder: 59,90 EUR zzgl. MwSt.
Nichtmitglieder: 79,90 EUR zzgl. MwSt.

Zielgruppenbeschreibung:

Dieses Online-Seminar wendet sich an alle Mitarbeiter in Zeitarbeitsunternehmen, die Mitarbeiter nach Österreich überlassen und entsenden möchten.

Inhalte

- Werkvertrag/Überlassungsvertrag – was ist hier anders als in Deutschland?
- Was muss ein Deutscher Verleiher bei einem Auftrag aus Österreich beachten?
- Welche Entlohnungsregeln gelten ?
- Aufbewahrungspflichten von Verleiher und Entleiher – Konsequenzen bei Nichtbeachtung

Anmeldung

Mitglied
TeilnehmerInnen
more Elemente
Ich bin damit einverstanden, dass meine Angaben zu dem o.g. Zweck gespeichert und verarbeitet werden dürfen. (Informationen zum Datenschutz finden Sie hier)