Direkt zum Inhalt

Benutzeranmeldung

Qualifizierungsverbund

Geförderte Weiterbildungsmaßnahmen für Ihre Beschäftigten

iGZ und die WBS Training bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihre Beschäftigten gezielt zu schulen. Dabei bleiben die Kosten durch eine Förderung seitens der Bundesagentur für Arbeit überschaubar.

Strukturwandel, die vierte technische Revolution („Industrie 4.0“/ Digitalisierung), Fachkräftemangel, Lebenslanges Lernen, Arbeitslosigkeit vermeiden – die aktuelle politische Initiative, die berufliche Weiterbildung nicht erst im Falle der Arbeitslosigkeit, sondern schon während Beschäftigung fördert („Qualifizierungsoffensive“), versucht genau hier die richtigen Antworten zu geben.
Hier kann die Zeitarbeitsbranche einen wichtigen Beitrag leisten, indem sie durch gezielt weitergebildete Beschäftigte den vom Wandel betroffenen Unternehmen flexibel einsetzbares Fachpersonal bietet und die „Lernenden Beschäftigten“ fit macht für die Zukunft.

Mit dieser Übersicht informieren wir Sie über die Fördermöglichkeiten und die Kurse, die wir aus den Erkenntnissen der Januar-Umfrage zusammengestellt haben. Inhalte und Zeiten der Kurse sind nur für Ihre Branche gestaltet und können dann beginnen, wenn sich ausreichend Beschäftigte aus unterschiedlichen Unternehmen Ihrer Branche anmelden. Sollten Sie hier nicht das passende Angebot finden, können Sie auch einzelne Beschäftigte in die Standardkurse der WBS einmünden lassen. Eine Übersicht über alle Angebote finden Sie hier. WICHTIG: wenn Sie ein Kurs interessiert, finden Sie dort unter „Inhalte“ die einzelnen Module. Diese sind auch unabhängig vom Gesamtkurs buchbar. Alle Module sind einzeln zertifiziert und somit förderbar.

Förderung auf Grundlage des Qualifizierungschancengesetzes (QCG):

Die Höhe der Förderung hängt von verschiedenen Faktoren ab: der Größe Ihres Unternehmens, des Gehaltes Ihres/ Ihrer Beschäftigten und von den Kosten für die Weiterbildung als solches.

Ein Beispiel:

  • Kosten des Kurses (Dauer der Maßnahme ein Monat): 2.000,- €;
  • Gehalt des/der Beschäftigten (AN-Brutto): 2.500,- €
     

Förderung Unternehmen 10 bis 249 Beschäftigte:
(50 % Gehalt/ 50 % Kurs): 

 

 

Förderung UN bis 249- 2499 Beschäftigte:
(25 % Gehalt/ 25 % Kurs): 

Fördersumme Gehaltskosten:

1.500,00 €

Fördersumme Gehaltskosten:

750,00 €

Fördersumme Kurskosten:

1.000,00 €

Fördersumme Kurskosten:

500,00 €

Fördersumme:

                2.500,00 €

Fördersumme:

                            1.250,00 €

Eigenanteil an den Kurskosten:

  + 1.000,00 €

Eigenanteil an den Kurskosten:

 - 750,00 €

Sie bekommen tatsächlich mehr ersetzt, als der Kurs kostet; allerdings investieren Sie die Arbeitszeit ihrer/ ihres Beschäftigten

 

Sie beteiligen sich an den Kurskosten und investieren die Arbeitszeit ihrer/ ihres Beschäftigten

Hier finden Sie weitere Informationen zu den Förderbedingungen des Qualifizierungschancengesetzes (QCG) – inklusive der Möglichkeiten der Qualifizierung während Kurzarbeit.

Die Kurse werden in einem virtuellen Lernraum online durchgeführt. Ihre Beschäftigten können an Ihrem Standort, an einem Standort der WBS TRAINING AG oder von zu Hause aus teilnehmen.

  • Bei den Kursen 1-5 handelt es sich um Weiterbildungen, die besonders für diejenigen Arbeitnehmer*innen geeignet sind, die in der Organisation der Personaldienstleistung beschäftigt sind.
     
  • Die Kurse 6 und 7 richten sich an die Beschäftigten, die insbesondere bei Industriekunden eingesetzt werden (sollen). Kurs 7 (Teilqualifikation Fachlagerist: Wareneingang) eröffnet als abschlussbezogene Maßnahme die Möglichkeit der 100 % -Förderung sowohl der Kurs- als auch der Gehaltskosten. Kurs 8 bietet die Förderung wie im obigen Beispiel beschrieben.

 

1. Datenschutzfachkraft mit DEKRA Zertifikat:

An dieser Weiterbildung können Sie entweder mit gesamt 210 Unterrichtseinheiten an 21 Freitagen ganztags - mit mehr Zeit für den Austausch  - oder kompakt mit gesamt 122 Unterrichtseinheiten jeweils dienstags und donnerstags von 13.30 Uhr bis 16.30 Uhr teilnehmen.

Um an diesem Kurs teilnehmen zu können, sollten Sie erste praktische Erfahrungen im Bereich Datenschutz mitbringen.
 

Inhalte der Ausbildung:

Einführung in unser Online-Lernformat (1 Tag/ 2 Unterrichtseinheiten)

  • Einführung in die virtuelle Lernumgebung

Datenschutz Grundlagen (10 Tage)

  • Grundlagen des Datenschutzes
  • Rechtliche Grundlagen Datenschutz
  • Bundesdatenschutzgesetz (BDSG neu)
  • EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)
  • Datenschutz und IT-Sicherheit

Datenschutz Gefahren und Schutzmaßnahmen (10 Tage)

  • Datenschutzbeauftragter (DSB)
  • Datenschutz in der betrieblichen Praxis
  • Bereichsspezifischer Datenschutz
  • Technischer und organisatorischer Datenschutz
  • Aufsichtsbehörden und Befugnisse
  • Datenmanagementsystem
  • Datenschutz und Mitarbeiter
  • Prüfung zur Fachkraft für Datenschutz (extern)

Qualifizierungsziele

In diesem Kurs eignen Sie sich die Grundlagen des Datenschutzes an. Sie setzen sich mit wichtigen rechtlichen Aspekten auseinander und lernen z. B. das Bundesdatenschutzgesetz und die EU-Datenschutz-Grundverordnung kennen. Sie werden in Sachen IT-Sicherheit geschult, erfahren was Datenmanagementsysteme sind und werden mit den Kenntnissen eines/einer Datenschutzbeauftragten (DSB) ausgebildet. Am Ende der Weiterbildung wissen Sie, wie Sie entsprechende Datensicherheits- und Datenschutzmaßnahmen planen und umsetzen können.
 

 

 

Anmeldeverfahren:

Bei Interesse an diesem Kurs bitten wir - nach Abstimmung des/ der Beschäftigten mit der Betriebs- bzw. Standortleitung – um Kontaktaufnahme zur WBS TRAINING AG über E-Mail: qcg@wbstraining.de oder Telefon: 0800-9279274 bitte mit folgenden Angaben:

  • Stichwort „iGZ-Kurse“
  • Kontaktdaten
  • Kurstitel

Termine nach Absprache/ bei Rückfragen bitte direkt an die WBS wenden.
 

Wir beraten Sie dann über Ihre Fördermöglichkeiten und Details zu den Rahmenbedingungen des Kurses. Wir freuen uns auf Sie!

 

 

2. Agiles Projektmanagement mit Scrum - Professional Scrum Master (PSM I):

An dieser Weiterbildung können Sie entweder mit gesamt 210 Unterrichtseinheiten an 21 Freitagen ganztags - mit mehr Zeit für den Austausch  - oder kompakt mit gesamt 122 Unterrichtseinheiten jeweils dienstags und donnerstags von 13.30 Uhr bis 16.30 Uhr teilnehmen.

Für diesen Kurs müssen Sie keine besonderen Vorkenntnisse mitbringen. Es wird vorausgesetzt, dass Sie über englische Sprachkenntnisse auf B2-Niveau des gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen verfügen.

Inhalte der Ausbildung:

Einführung in unser Online-Lernformat (1 Tag/ 2 Unterrichtseinheiten)

  • Einführung in die virtuelle Lernumgebung

Agiles Projektmanagement (20 Tage)

  • Einführung in das agile Projektmanagement
  • Agiles Mindset
  • SCRUM-Framework
  • Komponenten und Abläufe in Scrum
  • Scrum Rollen
  • Planung in Scrum
  • Scrum Sprint Planung
  • Sprint Durchführung und Auswertung
  • Zertifizierungsvorbereitung nach scrum.org
  • Übungsprojekt unter Umsetzung der agilen Methode Scrum

Qualifizierungsziele

In diesem Kurs erhalten Sie einen Überblick zu den Unterschieden von agilen und klassischen Projekten. Sie erlernen im Detail, wie mit der agilen Projektmanagementmethode Scrum gearbeitet wird, zum Beispiel, wie ein Release zu planen und ein Backlog zu erstellen ist. Am Ende der Qualifizierung sind Sie in der Lage, User Storys zu verfassen sowie Prioritäten und deren Umfang festzulegen. Sie können zudem Meetings aus dem agilen Scrum-Framework planen, wie etwa Sprint- und Retrospektive-Meetings. Im Rahmen der Weiterbildung absolvieren Sie die externe Prüfung zum „Professional Scrum Master I (PSM I)“. Hinweis: Der Unterricht findet in Deutsch statt, die externe Zertifizierung über scrum.org ist in englischer Sprache zu absolvieren.

 

Anmeldeverfahren:

Bei Interesse an diesem Kurs bitten wir - nach Abstimmung des/ der Beschäftigten mit der Betriebs- bzw. Standortleitung – um Kontaktaufnahme zur WBS TRAINING AG über E-Mail: qcg@wbstraining.de oder Telefon: 0800-9279274 bitte mit folgenden Angaben:

  • Stichwort „iGZ-Kurse“
  • Kontaktdaten
  • Kurstitel

Wir beraten Sie dann über Ihre Fördermöglichkeiten und Details zu den Rahmenbedingungen des Kurses. Wir freuen uns auf Sie!

 

3. Social Media und Content Marketing:

An dieser kompakten Weiterbildung können Sie mit gesamt 122 Unterrichtseinheiten jeweils dienstags und donnerstags von 13.30 Uhr bis 16.30 Uhr teilnehmen.

Für diese Weiterbildung sollten Sie ein abgeschlossenes Studium oder eine Berufsausbildung im Medien-, technischen oder kaufmännischen Bereich haben. Gute PC-Kenntnisse, eine ausgesprochene Affinität zum Medium Internet und erste Erfahrungen im Bereich Marketing runden Ihr Profil ab.

Inhalte der Ausbildung:

Einführung in unser Online-Lernformat (2 Unterrichtseinheiten)

  • Einführung in die virtuelle Lernumgebung

Social Media und Content Marketing (121 Unterrichtseinheiten)

Fachthema Marketing

  • Einführung - Marketing im Wandel der Zeit
  • Der Customer LifeCycle
  • Buyer-Personas und Zielgruppen recherchieren
  • Content Marketing
  • Einführung und Definition personalisierter Content
  • Content Distribution
  • Content und Keywörter für Kampagnen – Authentizität schaffen

Fachthema Social Media

  • Social-Media Netzwerke: Einführung und Grundlagen
  • Facebook Grundlagen und Praxis
  • Instagram
  • TIKTOK
  • Twitter
  • Business Networks: Xing und LinkedIn
  • Weitere wichtige Plattformen
  • Zusammenwirken sozialer Netzwerke

Qualifizierungsziele

In dieser Qualifizierung erwerben Sie tiefgreifende Kenntnisse zu Social Media und Content Marketing und können die einzelnen Kanäle professionell bespielen, sowie übergeordnete Kampagnen erstellen.

Anmeldeverfahren:

Bei Interesse an diesem Kurs bitten wir - nach Abstimmung des/ der Beschäftigten mit der Betriebs- bzw. Standortleitung – um Kontaktaufnahme zur WBS TRAINING AG über E-Mail: qcg@wbstraining.de oder Telefon: 0800-9279274 bitte mit folgenden Angaben:

  • Stichwort „iGZ-Kurse“
  • Kontaktdaten
  • Kurstitel

Wir beraten Sie dann über Ihre Fördermöglichkeiten und Details zu den Rahmenbedingungen des Kurses. Wir freuen uns auf Sie!

4. Webbasiertes und vernetztes Arbeiten mit Office 365:

An dieser Weiterbildung können Sie entweder mit gesamt 210 Unterrichtseinheiten an 21 Freitagen ganztags - mit mehr Zeit für den Austausch- oder kompakt mit gesamt 122 Unterrichtseinheiten jeweils dienstags und donnerstags von 13.30 Uhr bis 16.30 Uhr teilnehmen.

Wichtige Voraussetzungen für diesen Kurs sind gute PC-Kenntnisse sowie erste Kenntnisse in der Anwendung von Textverarbeitung und Tabellenkalkulation.

Inhalte der Ausbildung:

Einführung in unser Online-Lernformat (1 Tag/ 2 Unterrichtseinheiten)

  • Einführung in die virtuelle Lernumgebung

Arbeiten in der Cloud

  • Webbasiertes Arbeiten und Office 365 kennenlernen
  • In der Cloud speichern und organisieren
  • Webbasiertes Informationsmanagement
     

Kollaboratives Arbeiten und Kommunikation

  • Teamarbeit in der Cloud
  • Soziale Unternehmensnetzwerke
  • Projekt- und Arbeitsmanagement
  • Nützliche Tools für die Zusammenarbeit
  • Moderne Telekommunikation
     

Nützliche Tools

  • Alternativen zu PowerPoint
  • Tools zur Erstellung von Formularen, Abfragen und Terminfindung
  • Tools verbinden und automatisieren (für Fortgeschrittene)

Qualifizierungsziele

Das digitale Arbeiten erfordert heutzutage neben den grundlegenden Kenntnissen in der Arbeit mit Tabellen, Texten, E-Mails und Kalendern auch zusätzliches Know-how mit den modernen, cloudbasierten Lösungen. Ihre Mitarbeiter/-innen erlernen in dieser Qualifizierung professionelle Anwenderkenntnisse in den aktuellsten Softwaretools, mit denen sie alle Aufgabenstellungen in der Organisation und Zusammenarbeit in Ihrem Unternehmen sicher und routiniert bewältigen können.

Anmeldeverfahren:

Bei Interesse an diesem Kurs bitten wir - nach Abstimmung des/ der Beschäftigten mit der Betriebs- bzw. Standortleitung – um Kontaktaufnahme zur WBS TRAINING AG über E-Mail: qcg@wbstraining.de oder Telefon: 0800-9279274 bitte mit folgenden Angaben:

  • Stichwort „iGZ-Kurse“
  • Kontaktdaten
  • Kurstitel

Wir beraten Sie dann über Ihre Fördermöglichkeiten und Details zu den Rahmenbedingungen des Kurses. Wir freuen uns auf Sie!

5. Lohn- und Gehaltsbuchhaltung mit Lexware und DATEV:

An dieser Weiterbildung können Sie mit gesamt 210 Unterrichtseinheiten an 21 Freitagen ganztags teilnehmen.

Mit einer abgeschlossenen kaufmännischen Berufsausbildung bzw. mit Berufserfahrung in diesem Bereich bringen Sie die idealen Voraussetzungen zur Teilnahme an dieser Weiterbildung mit.
 

Inhalte der Ausbildung:

Einführung in unser Online-Lernformat (1 Tag)

  • Einführung in die virtuelle Lernumgebung

 

EDV-Lohnbuchhaltung (20 Tage)

  • Lohn- und Gehaltsabrechnung mit Lexware: Arbeiten mit Lexware lohn + gehalt - Stammdaten und Lohndaten erfassen - Abrechnungslisten - laufende Lohnbuchhaltung - Jahresabschlussarbeiten - Besondere Vorgänge - Spezielle Abrechnungen
     
  • Lohn- und Gehaltsabrechnung mit DATEV: Struktur der Lohn- bzw. Gehaltsabrechnung - Mandantendaten erfassen - Institutionen erfassen - Personalstammdaten anlegen / ergänzen - Bewegungsdaten einpflegen - Lohnabrechnung vornehmen - Abschlussarbeiten durchführen - Abschluss dokumentieren

Qualifizierungsziele

Nach erfolgreichem Abschluss dieses Kurses sind Sie in der Lage, korrekte Lohn- und Gehaltsabrechnungen nach aktueller Gesetzeslage des Lohnsteuer- und Sozialversicherungsrechts und unter Einsatz der gängigen Abrechnungssoftware Lexware und DATEV vorzunehmen.

Anmeldeverfahren:

Bei Interesse an diesem Kurs bitten wir - nach Abstimmung des/ der Beschäftigten mit der Betriebs- bzw. Standortleitung – um Kontaktaufnahme zur WBS TRAINING AG über E-Mail: qcg@wbstraining.de oder Telefon: 0800-9279274 bitte mit folgenden Angaben:

  • Stichwort „iGZ-Kurse“
  • Kontaktdaten
  • Kurstitel

Wir beraten Sie dann über Ihre Fördermöglichkeiten und Details zu den Rahmenbedingungen des Kurses. Wir freuen uns auf Sie!

 

 

 

 

6. Teilqualifikation Fachlagerist: Wareneingang (TQ1):

Diese Weiterbildung wird als Vollzeitangebot mit gesamt 121 Tagen Vollzeit/ 5 Tage pro Woche angeboten.

Um an dieser Teilqualifikation erfolgreich teilnehmen zu können, sollten Sie mindestens 25 Jahre alt sein, einen Hauptschulabschluss oder einen vergleichbaren Abschluss besitzen, über technisches und kaufmännisches Grundverständnis sowie gute Deutschkenntnisse verfügen und körperlich belastbar sein.

Inhalte der Ausbildung:

Teamarbeit, Kooperation und Arbeitsorganisation

  • Grundlagen der Teamarbeit, Kommunikation und Gesprächsführung, Selbst- und Zeitmanagement
     

Professionelles Office-Training

  • Trainingsübungen und Fallbeispiele zu Office-Anwendungen
     

Wirtschaftslehre und rechtliche Grundlagen

  • Grundlagen des Wirtschaftens, Grundzüge der Wirtschaftspolitik, Berufsausbildung, Grundlagen des Arbeits- und Sozialrechts
     

Organisation des Betriebes

  • Aufbau des Betriebes, Rechtsformen der Unternehmung, Aufbau- und Ablauforganisation
     

Fachrechnen und Verordnungen im Lager

  • Flächen-, Umfangs- und Raumberechnung, Lagerkennzahlen, Grundlagen des Arbeits- und Gesundheitsschutzes, Umweltschutz
     

Warenannahme

  • Wareneingangsplanung, Mehrweg- und Transportverpackung, Warenkontrolle, Lieferung mangelhafter Ware, Warenerfassung und -einlagerung, Codiertechniken, Warenbearbeitung und -pflege
     

Betriebliches Praktikum

Qualifizierungsziele

Nach dieser Qualifizierung können Sie alle Aufgaben des Wareneingangs in Bezug auf Planung, Kontrolle, Warenpflege und Einlagerung von Gütern sachgerecht durchführen. Weiterhin vermitteln wir Ihnen wirtschaftliche Grundkenntnisse und schulen Sie im Umgang mit dem PC, damit Sie Waren eigenständig elektronisch erfassen und kodieren können. In einem 12-wöchigen Praktikum wenden Sie schließlich das, was Sie gelernt haben, in der Praxis an.

Anmeldeverfahren:

Bei Interesse an diesem Kurs bitten wir - nach Abstimmung des/ der Beschäftigten mit der Betriebs- bzw. Standortleitung – um Kontaktaufnahme zur WBS TRAINING AG über E-Mail: qcg@wbstraining.de oder Telefon: 0800-9279274 bitte mit folgenden Angaben:

  • Stichwort „iGZ-Kurse“
  • Kontaktdaten
  • Kurstitel

Wir beraten Sie dann über Ihre Fördermöglichkeiten und Details zu den Rahmenbedingungen des Kurses. Wir freuen uns auf Sie!

7. Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten in der Industrie

Diese Weiterbildung wird als Vollzeitangebot mit gesamt 71 Tagen Vollzeit/ 5 Tage pro Woche angeboten.

Die besten Voraussetzungen für diesen Kurs besitzen Sie, wenn Sie eine abgeschlossene technische Berufsausbildung oder Berufspraxis in einem technischen Bereich mitbringen. Außerdem sollten Sie über gute PC-Kenntnisse verfügen.

Inhalte der Ausbildung:

Elektrotechnisches Fachwissen (30 Tage)

  • Grundgrößen der Elektrotechnik, Messtechnik, Lesen, Interpretieren und Erstellen von Schaltplänen, Kabel und Leitungen, elektrische Maschinen, Elektropneumatische Schaltungen, Schutzmaßnahmen, Prüfen von Schutzmaßnahmen

Programmierung und Konfiguration SPS-gesteuerter Anlagen (20 Tage)

  • Grundlagen der SPS-Programmierung, Hardwarekonfiguration, Kennenlernen grundlegender Programmierbausteine, Lesen, Verstehen und Erstellen von Programmlösungen für praxisnahe Anwendungsbeispiele, Einsatz und Verwendung von Zeitgliedern und Zählern, Fehlersuche in Programmen

 

Installation und Inbetriebnahme von elektrischen Anlagen - Praxisteil bei WBS Leipzig-West (20 Tage)

  • Montage, Verdrahtung und Inbetriebnahme von Schaltungen zur Steuerung von Drehstrommotoren, Schutzmaßnahmenprüfung nach DIN-VDE, Aufbau und Installation von SPS-gesteuerten Anlagen, Fehlersuche, schriftliche und praktische Prüfung zur Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten nach DGUV Vorschrift 3
     

Qualifizierungsziele

Sie erwerben umfassende theoretische und praktische Kenntnisse. Sie beschäftigen sich u. a. mit Themen der Elektrotechnik, der Erstellung von Schaltplänen mit der Software Festo FluidSim Elektrotechnik, der Sensorik und Antriebstechnik, der Pneumatik und der Programmierung von Siemens S7-1200 Steuerungen. In einem 20-tägigen fachpraktischen Unterricht wenden Sie Ihr Wissen praktisch an und erlernen Fertigkeiten zur Installation, Montage, Inbetriebnahme und Wartung von elektrischen Maschinen und Anlagen sowie zur Fehlersuche. Nach der Weiterbildung sind Sie in der Lage, elektrische Schaltungen zu installieren, in Betrieb zu nehmen und nach den Normen zu prüfen. Des Weiteren erlernen Sie das grundlegende Lesen, Verstehen und Erstellen von Programmen für Siemens Simatic-Steuerungen. Die Ausbildung erfolgt nach den Vorgaben des DGUV-Grundsatzes 303-001. Sie werden zudem intensiv auf die schriftliche und praktische Prüfung zur Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten vorbereitet. Der fachpraktische Unterricht wird in der Übungswerkstatt am WBS-Standort Leipzig-West durchgeführt.

Anmeldeverfahren:

Bei Interesse an diesem Kurs bitten wir - nach Abstimmung des/ der Beschäftigten mit der Betriebs- bzw. Standortleitung – um Kontaktaufnahme zur WBS TRAINING AG über E-Mail: qcg@wbstraining.de oder Telefon: 0800-9279274 bitte mit folgenden Angaben:

  • Stichwort „iGZ-Kurse“
  • Kontaktdaten
  • Kurstitel

Wir beraten Sie dann über Ihre Fördermöglichkeiten und Details zu den Rahmenbedingungen des Kurses. Wir freuen uns auf Sie!