Direkt zum Inhalt

Personalentwicklung

Warum Personalentwicklung? Der Weg der kleinen Schritte

„Das ist doch nur was für die Großen“, „Das kostet richtig viel Geld“, „Ich arbeite doch nur im Helfergeschäft“ – diese oder ähnliche Argumente kommen häufig auf den Tisch, wenn über die Personalentwicklung von Zeitarbeitnehmern diskutiert wird.

ProPez

ProPeZ steht für einen „Prozess der Personalentwicklung in der Zeitarbeit“, der für die Branche entwickelt wurde. Der bisher verwendete Kompetenzpass des iGZ, der 2012 entwickelt wurde und in dem sowohl formal als auch informell erworbene Kompetenzen erfasst werden konnten, geht in ProPeZ als ein Instrument des gesamten Personalentwicklungsprozesses auf. Für die Implementierung der Personalentwicklung im Zeitarbeitsunternehmen wurde ein Handbuch erarbeitet, in dem konkrete Handlungsempfehlungen für einen Personalentwicklungsprozess in der Zeitarbeit gegeben werden, die die Besonderheiten der Branche berücksichtigen: Einerseits lernen Zeitarbeitnehmer vor allem durch den Einsatzwechsel kontinuierlich, andererseits sind die Kundenunternehmen wichtige Partner in der Personalentwicklung.

Fachwirt

Geprüfter Betriebswirt

Nicht minder interessant ist die weitere Karriere als „Geprüfter Betriebswirt“ (IHK): Diese können unternehmerisch kompetent, zielgerichtet und verantwortungsvoll Lösungen für betriebswirtschaftliche Problemstellungen der Unternehmen entwickeln. Das gilt besonders mit Blick auf die Herausforderungen des internationalen Wettbewerbs. Voraussetzung ist die bestandene Fortbildung zum Fachwirt oder Fachkaufmann.