Besucher strömten zahlreich zum iGZ-Stand

Themenseite: Messen
Regionale Seite: Nordrhein-Westfalen

iGZ-Wohnzimmer Highlight auf der Zukunft Personal

„Das ist ja mal eine richtig coole Idee“, befand ein Messebesucher das auf alt getrimmte Wohnzimmer am Messestand des Interessenverbandes Deutscher Zeitarbeitsunternehmen (iGZ) auf der Messe Zukunft Personal in Köln.

iGZ-Hauptgeschäftsführer Werner Stolz zeigte einem Besucher den Messestand auf der Zukunft Personal.

Potenzielle Kundenunternehmen und solche, die es schon sind, statteten dem iGZ einen Besuch auf der Messe ab. Viele interessierten sich vor allem für die Vorteile einer iGZ-Mitgliedschaft oder hatten fachliche Fragen an die iGZ-Juristen. Wie auch im letzten Jahr fungierte der iGZ als Sponsor des Themenparkt Personaldienstleistung.

Umfassender Service

Drei Tage lang stand das Hauptamt des mit über 3.300 Zeitarbeitsunternehmen mitgliedsstärksten Arbeitgeberverbandes der Branche den Besuchern Frage und Antwort. Zu den Besuchern gehörten nicht nur Kundenunternehmen und Personaldisponenten, sondern auch Auszubildende zu Personaldienstleistungskaufleuten (PDK) sowie Berufsschullehrer. Dabei wurden die iGZ-Mitarbeiter von ehrenamtlichen Funktionsträgern des Verbandes sowie den Mitgliedsunternehmen meteor, Piening Personal, R.H. Personalmanagement und WalterFachKraft unterstützt.

iGZ-Wohnzimmer

Im iGZ-Wohnzimmer im siebziger Jahre Stil konnten sich Besucher mit einem Foto ihren Messebesuch für die Ewigkeit festhalten lassen. Zahlreich strömten iGZ-Funktionäre und ihre Gäste in das Wohnzimmer, um sich fachlich auszutauschen oder einfach nur einen leckeren Cocktail zu genießen. Die frisch gemixten, alkoholfreien Cocktails waren, neben dem iGZ-Wohnzimmer, wie immer ein absolutes Highlight. Insbesondere für die iGZ-Mitgliedsunternehmen war der iGZ-Stand eine gute Möglichkeit, um alte Kontakte zu pflegen und neue Kunden anzusprechen. (SB)