Programm

Donnerstag, 26. Oktober 2017

9.45
Begrüßungskaffee mit Besuch der Fachmesse für Zeitarbeit

10.15
Begrüßung
Petra Eisen, iGZ-Landesbeauftragte in Bayern und Sprecherin der Landesbeauftragten
Armin Zeller, iGZ-Landesbeauftragter in Baden-Württemberg

10.25
Die Rolle der Zeitarbeit im Arbeitsmarkt nach der Bundestagswahl. Welche Perspektiven haben unsere Geschäftsmodelle?
Christian Baumann, iGZ-Bundesvorsitzender und Landesbeauftragter in Hamburg

10.45
Braucht die neue Arbeitswelt mehr Flexibilität?
Dr. Thomas Sattelberger, ZukunftsAllianz Arbeit & Gesellschaft, ehemaliger Telekom-Personalvorstand und Arbeitsdirektor

11.15
Fachforen

  • Forum 1: Lobbyarbeit in den Wahlkreisen – Kontakte knüpfen für die Zeitarbeit
    Andrea Resigkeit, iGZ-Leiterin Hauptstadtbüro

    Dr. Benjamin Teutmeyer, iGZ-Referent Public Affairs
  • Forum 2: Die EU-DSGVO kommt: Warum die Datenschutzverordnung jeden trifft und wie Sie sich darauf vorbereiten können
    Olaf Dreßen, Referent Arbeits- und Tarifrecht, iGZ
  • Forum 3: Digitalisierung und Zielgruppenorientierung – Trends im Recruiting
    Jan Hawliczek, BFFT Gesellschaft für Fahrzeugtechnik mbH

12.00
Mittagspause mit Besuch der Fachmesse für Zeitarbeit

13.00
Perspektiven der Bayerischen Wirtschaft
Alfred Gaffal, Präsident der vbw - Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V.

13.30
Arbeits- und Fachkräfte gewinnen: Wie tickt die junge Generation? Worauf sich die Zeitarbeit dringend einrichten muss!
Prof. Dr. Christian Scholz, Universität des Saarlandes, Lehrstuhl für Organisation, Personal- und Informationsmanagement

14.00
Digitalisierung: Hype oder Herausforderung?
Markus Blume MdL, stellv. CSU-Generalsekretär

14.30
Kaffeepause mit Besuch der Fachmesse für Zeitarbeit

15.00
Tarifliche Antworten auf die AÜG-Reform – TV BZ und TV LeiZ
Dr. Martin Dreyer, stellv. Geschäftsführer, iGZ

15.30
Die AÜG-Reform: Ihre häufigsten Fragen – Unsere Antworten
Stefan Sudmann, Leiter iGZ-Abteilung Arbeits- und Tarifrecht

16.15
Schlusswort
Petra Eisen, iGZ-Landesbeauftragte in Bayern und Sprecherin der Landesbeauftragten

Moderation
Marcel Speker, Leiter Kommunikation und Arbeitsmarktpolitik, iGZ