Themenseite: Bildung

Annette Messing

  • Bundesgeschäftsstelle
  • Leitung Qualitätsmanagement - Personal, Organisation, Bildung
  • Projektgruppenleiter
  • Projektgruppe Prozess der Personalentwicklung in der Zeitarbeit

Weiterbildung

Im Zeichen des Fachkräftemangels stehen die Themen Weiterbildung und Qualifizierung immer mehr im Fokus der Mitarbeiter und Arbeitgeber. Der iGZ bietet hierzu Informationen und Hilfestellungen.

Weiterbildungsmaßnahmen können mit dem Meister-BAFöG finanziert werden. Ausführliche Auskünfte dazu gibt es exklusiv für iGZ-Mitglieder unter dem Menüpunkt Förderungen.

Qualifizierung in der Zeitarbeit

Projekt Bildungszeit thematisiert

„Kompetenzmanagement und Qualifizierung in der Zeitarbeit“ thematisiert ein gleichnamiges Buch, das jetzt von Rolf Dobischat, Christina Düsseldorff, Bernd Wolf herausgegeben wurde: Das Projekt Bildungszeit entwickelte adäquate Weiterbildungsstrukturen für die Zeitarbeit auf unterschiedlichen Ebenen, durch die die Kompetenz der Beschäftigten gezielt gefördert werden kann.

Ignorieren von Bildung "grob fahrlässig"

Engagierte Diskussion bei iGZ-Weiterbildungskongress

„In den letzten zehn Jahren hat sich der Arbeitsmarkt komplett verändert, wir haben eine eklatante Fachkräftenachfrage und die niedrigste Arbeitslosigkeit seit langem. Wir müssen die Potenziale in den Regionen, Unternehmen und Belegschaften anders nutzen als in der Vergangenheit“, analysierte Ingo Zenkner, Vorsitzender der Geschäftsführung der Arbeitsagentur Karlsruhe, im Rahmen einer Podiumsdiskussion beim ersten iGZ-Bildungskongress in Karlsruhe.

Zukunft Personal Köln: Themenpark Zeitarbeit setzt Maßstäbe

iGZ und seine Mitglieder auf der Messe präsent

Fachgespräche, Netzwerken, Kundenkontakte, Kaffee trinken: Kein Zweifel, die Messe Zukunft Personal in Köln ist nicht nur Europas größtes Fachmesse für Personalmanagement, sondern auch ein professioneller Themenpark moderner Zeitarbeit – und genau den präsentierte der iGZ gemeinsam mit neun Mitgliedsunternehmen in der Halle 3 der Kölnmesse.

iGZ-Landeskongress Baden-Württemberg 2012

"Vorfahrt für Fachkräfte: Mit Qualifizierung und Weiterbildung zum Ziel"

Der Landeskongress bot auch Raum für Gespräche (v.l.) Dr. Martin Dreyer, Dr. Rainer Dulger, Werner Stolz, Ariane Durian.

„Die Ergebnisse der Lohnangleichungsverhandlungen sind ausschlaggebend für die Zukunft der Zeitarbeit in Deutschland“, betonte die iGZ-Bundesvorsitzende Ariane Durian im Rahmen ihrer Begrüßungsrede zum Landeskongress Baden-Württemberg in Stuttgart.

iGZ-Bausteine für fundierte Qualifizierung

250 Teilnehmer kamen zum iGZ-Landeskongress in Stuttgart

„iGZ-ETHIKKODEX“ prangt in goldenen Lettern auf dem samtenen Untergrund des ersten Exemplars - und die Überraschung war der iGZ-Bundesvorsitzenden Ariane Durian anzusehen, als ihr Werner Stolz, iGZ-Hauptgeschäftsführer, und Dr. Martin Dreyer, iGZ-Geschäftsführer, beim iGZ-Landeskongress Baden-Württemberg in Stuttgart das Werk überreichten.

Azubi- & Studientage München: "PDK, was ist das denn?"

iGZ informierte über Ausbildungsberuf

Schülerschaft, Auszubildende, Berufsschullehrer und auch Eltern nutzten das Angebot, sich umfassend über Berufswege in der Zeitarbeit zu informieren. Zwei Tage lang stand die Vertretung des iGZ im Fokus der Ausbildungsmesse und war stets sehr stark frequentiert. Die iGZ-Marketingabteilung, Dr. Jenny Rohlmann, Bettina Hüls und Sarah Voß, gab kompetent Auskunft, halfen mit Informationsmaterial weiter oder verwiesen auf die Internetseite des mitgliederstärksten Arbeitgeberverbandes der Zeitarbeitsbranche, die erste Anlaufstelle ist, wenn Informationen zum Thema Zeitarbeit gefragt sind.

Jobmesse Bremen: Mit Zeitarbeit weiterkommen

Großer Andrang am iGZ-Stand

„Zeitarbeit – Ankommen. Einkommen. Weiterkommen.“ lautete der Vortrag des stellvertretenden iGZ-Landesbeauftragten für Niedersachsen, Ralf Holthaus – zahlreiche Besucher der sechsten „jobmesse bremen“ nutzten diese Gelegenheit, um sich umfassend über alles Wissenswerte rund ums Thema Zeitarbeit informieren zu lassen.

Seiten