Kursnr: 
18-1-QZ-1.1
Gebühren: 
Mitglieder: 359,00 € + MwSt.
Nichtmitglieder: 459,00 € + MwSt.
Referent(en): 
E-Mail: info@bscg.net
Telefon: 02306 30660-0
Fax: 02306 30660-16

NEU: Kommunikation und Aufgaben der Sicherheitsbeauftragten

Gesundheitsschutz und Arbeitssicherheit sind ein paradoxes Thema, wir müssen viel tun, damit nichts passiert. Bei dieser Arbeit unterstützen die Sicherheitsbeauftragten.

Ab 20 Mitarbeiter muß ein Unternehmen einen Sicherheitsbeauftragten bestellen, der die Unternehmer in der Wahrnehmung der Aufgaben zum Thema Arbeitssicherheit unterstützt.

Der Sicherheitsbeauftragte in der Zeitarbeit ist in einem doppelten Spannungsfeld unterwegs, seine Kollegen und Vorgesetzten sowie die Kollegen und Vorgesetzten des Kundenunternehmens. Er soll dem verantwortlichen Vorgesetzten, dem Verantwortlichen des Kundenunternehmens und den eigenen Mitarbeitern beratend und unterstützend zur Seite stehen. Dies ist gerade in der Zeitarbeit eine große Herausforderung.

Damit die Maßnahmen umgesetzt werden und nicht als lästig empfunden werden, hat der Sicherheitsbeauftragte nur die Kommunikation als Werkzeug. Dieser Workshop vermittelt geeignete Kommunkationswege.

Inhalte

  • Die Aufgaben des Sicherheitsbeauftragten
  • Die rechtliche Situation
  • Kommunikationsmodelle, was funktioniert?
  • Nutzen der drei Bedürfnisse nach der Selbstbestimmungstheorie
  • Der pragmatische Ansatz
  • Perspektivwechsel - sich in den Gesprächspartner versetzen
  • Den Gesprächspartner fragen und verstehen
  • Fünf Punkte der Gesprächsführung
  • Kommunikation mit Vorgesetzten
  • Kommunikation mit Verantwortlichen in den Kundenunternehmen
  • Kommunikation mit den Mitarbeitern
  • Üben verschiedener Gesprächssituationen

Zielgruppe

Das Seminar wendet sich an alle Vertriebs- und Führungskräfte, Rekruter und Dispositionsmitarbeiter

Kursnr Ort Datum
18-1-QZ-1.1-H Hannover 08.02.2018 - 10:00 bis 17:00 Online-Anmeldung
18-1-QZ-1.1-MS Münster 24.05.2018 - 10:00 bis 17:00 Online-Anmeldung