Kursnr: 
17-1-PM-1.2
Gebühren: 
Mitglieder: 359,00 € + MwSt.
Nichtmitglieder: 459,00 € + MwSt.
Referent(en): 
Telefon: 0251 32262-161
Fax: 0251 32262-461

NEU: Bundesagentur und Jobcenter – Eine Welt für sich?

Wer kennt das nicht? – Ein (potenzieller) Mitarbeiter zeigt vielversprechende Ansätze, muss aber noch entwickelt werden. Kein Problem – dafür gibt es ja die Fördermaßnahmen der Bundesagentur für Arbeit. Der Förderantrag an die BA ist nach bestem Wissen und Gewissen ausgefüllt. Und trotzdem kommt, für die Beteiligten völlig überraschend, ein ablehnender Bescheid ins Haus. Das muss nicht sein, wenn man ein paar Mechanismen kennt und einige Grundregeln befolgt! In diesem Seminar stellen wir Ihnen die einzelnen Fördermaßnahmen vor, so dass Sie in der Lage sind, das richtige Instrument für Ihr Unternehmen zu finden. Wir erläutern Ihnen nicht nur das Verfahren der Antragstellung, sondern zeigen Ihnen auch, welche Kriterien beachtet werden müssen, damit Ihr Antrag gute Chancen auf Bewilligung hat bzw. welche Einspruchsmöglichkeiten Sie haben, wenn Ihr Antrag abgelehnt wird.

Inhalte

  • Vorstellung der finanziellen Leistungen der aktiven Arbeitsförderung
  • Vermittlungsbudget
  • Maßnahmen zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung
  • Förderung der beruflichen Weiterbildung (FbW)
  • Eingliederungszuschuss (EGZ)
  • Weiterbildung Geringqualifizierter und beschäftigter Älterer in Unternehmen (WeGebAU)
  • Einstiegsqualifizierung
  • Darstellung der einzelnen Anträge
  • Durchführung von Antragsstellung anhand fiktiver Beispiele

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Personaldisponenten, die Arbeitnehmer mit Vermittlungshemmnissen einstellen möchten.